Sedlbauer AG: Paragraph 15 WpHG-Mitteilung

Grafenau (ots-Ad hoc-Service) - Mitteilung gemäß Paragraph 15 WpHG übermittelt von der DGAP. Für den Inhalt der Mitteilung ist allein der Emittent verantwortlich.

Zwischenbericht der SEDLBAUER AG für die Zeit vom 1. Januar bis zum 30. Juni 1998

Nachstehend in Kurzform die während des 1. Halbjahres 98 erzielten Ergebnisse bzw. weitere relevante Daten. Umsatz und Auftragsbestand Bis einschließlich 30.06.1998 betrugen die Umsätze 28,8 Mio. DM. Der Auftragsbestand belief sich zum Halbjahresende auf 25,9 Mio. DM (Vorjahr 12,9 Mio. DM). Mitarbeiter Am 30. Juni 1998 waren in der Sedlbauer AG 281 Mitarbeiter, davon 165 gewerbliche Arbeitnehmer und 116 Angestellte beschäftigt.

Zum Vergleich:

Am 30. Juni 1997 waren in der AG insgesamt 269 Mitarbeiter, davon 158 gewerbliche Arbeitnehmer und 111 Angestellte im Unternehmen tätig. Investitionen Dem Geschäftsverlauf angepaßt sind rund 2,0 Mio. DM für Investitionen geplant. Unser Augenmerk liegt auf dem kontinuierlichen Ausbau und der Verbesserung der Produktionsmaschinen und Meßmittel. Finanzlage und Kapitalstruktur Der Eigenkapitalanteil der Sedlbauer AG entspricht 46,4 Prozent der Bilanzsumme. Die Lieferantenverbindlichkeiten beliefen sich zum 30.06.1998 auf 5,4 Mio. DM; gegenüber standen Kundenforderungen in Höhe von 8,6 Mio. DM.

Tochterunternehmen Sedlbauer s.r.o., Cicenice (CZ) In unserem Zweigwerk haben wir zum jetzigen Zeitpunkt 65 Mitarbeiter beschäftigt. Es waren zwischenzeitlich unerwartet einige Engpässe mit der Rekrutierung geeigneter Kräfte und einer hohen Fluktuation aufgetreten. Die Probleme sind nunmehr beseitigt. Wir erwarten hier eine Umsatzsteigerung von 20 Prozent bis Jahresende. : Paragraph 15 WpHG-Mitteilungdar. Die Umsatzerlöse sehen wir zum heutigen Zeitpunkt auf zumindest die geplanten 57,4 Mio. DM ansteigen, und wir rechnen mit einem besseren Ergebnis als 1997.

Ende der Mitteilung
Im Internet recherchierbar: http://www.newsaktuell.de

ORIGINALTEXT-SERVICE UNTER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | HER/07