Weiteres Serviceangebot des NÖ Verbindungsbüros in Brüssel

Seit 1. Juli mit der Adresse http://www.noel.gv.at im Internet

St.Pölten (NLK) - Das Medium Internet gewinnt auch bei der Europäischen Union immer mehr an Bedeutung. Die Europäische Kommission, der Rat, das Europäische Parlament, der Europäische Gerichtshof - um nur einige der Institutionen der EU zu nennen -nutzen das Internet immer stärker im Rahmen ihrer Informationspolitik. Auf diesen Trend hat nun auch das NÖ Verbindungsbüro, Außenstelle und Seismograph der Landesregierung in Brüssel, reagiert. Seit 1. Juli können unter der Internet-Adresse http://www.noel.gv.at, der Hompage der NÖ Landesregierung, nicht nur Informationen zum NÖ Verbindungsbüro in Brüssel eingesehen, sondern auch zahlreiche Links zu Servern der Europäischen Union, diverser belgischer Institutionen und österreichischer Printmedien mit Europaberichterstattung hergestellt werden.

Unter "Links in die EU" können insgesamt 21 Server der Europäischen Union kontaktiert werden. So ist es möglich, unter anderem eine Verbindung zu den 24 Generaldirektionen der Europäischen Kommission, zur Homapage des Kommissars Franz Fischler, zum Europäischen Ombudsmann im Europäischen Parlament oder zum Europäischen Gerichtshof herzustellen. Durch dieses Service ist es nun für die Niederösterreicher um vieles einfacher, sich schnell direkten Zugang zu EU-Informationen zu verschaffen.
Folgende Informationen sind beispielsweise abrufbar:
Ausschreibungen zu allen EU-Programmen (inklusive Antragsformulare) Sitzungskalender von EU-Institutionen
aktuelle EU-Pressemeldungen
Amtblätter der letzten 30 Tage
neueste Urteile des Europäischen Gerichtshofes
EU-Job-Datenbank
Mailbox-Service für generelle Fragen zur EU

Rückfragen & Kontakt:

Pressestelle
Tel.: 02742/200/2163

Niederösterreichische Landesregierung

ORIGINALTEXT-SERVICE UNTER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK/NLK