Ostarrichi-Kulturhof Neuhofen an der Ybbs:

Reiches Ausstellungsprogramm rund um Europa-Ausstellung

St.Pölten (NLK) - Der Ostarrichi-Kulturhof Neuhofen an der Ybbs, vor zwei Jahren Schauplatz der erfolgreichen Ostarrichi-Ausstellung (aufgeteilt auf Neuhofen und St.Pölten), entwickelt sich immer mehr zu einem erstrangigen Veranstaltungszentrum. Rund um die bis 15. November 1998 laufende Ausstellung "Europa und wir - von Ostarrichi zur EU" wurde ein vielseitiges und vielfältiges Veranstaltungsprogramm erstellt.

"Europa und wir" kam mit Hilfe der EU zustande. Die Rückblende geht bis 996, als König Otto III. dem Bischof von Freising ein Gut schenkte und in der Urkunde erstmalig der Name "Ostarrichi" verwendet wurde. Die Ausstellung zeigt weiter, daß der Gedanke "Vereinigte Staaten von Europa" schon sehr weit zurückgeht, daß aber die Realisierung erst nach dem Zweiten Weltkrieg wirklich intensiv verfolgt wurde. Es begann mit der Gründung der Montan-Union 1951 und setzte sich fort mit der Schaffung der EWG 1957. Diese erweiterte sich mit der Zeit zu einer Zwölfergemeinschaft, und ehe der Zusammenbruch des Ostblocks begann, suchte Österreich um den Beitritt zur EG an. Anfang 1995 wurde gemeinsam mit Schweden und Finnland der Beitritt zur EU vollzogen. "Der Weg nach Brüssel" ist ein wichtiger Teil der Ausstellung. Über eine direkte Leitung zur EU in Brüssel und zur Bundesregierung in Wien können Informationen abgerufen werden.

Im weiteren Veranstaltungsprogramm finden sich Liederabende, Instrumentalkonzerte und Festveranstaltungen: Am 22. August gibt es in der Filialkirche St.Veit ein "Fest für St.Veit", dessen Einnahmen der von Jakob Prandtauer in barockem Stil umgebauten Filialkirche St.Veit zugutekommen. Die Sängerin Cornelia Hosp gibt am 5. September, begleitet von David Coleman, einen Liederabend, "Uli Scherer and Friends" spielt am 19. September Jazz aus 50 Jahren Jazzgeschichte, "Zaubertöne" bekommt man am 17. Oktober vom Ensemble "Armonico Tributo" zu hören, die Werke von Oswald von Wolkenstein ebenso umfassen wie anonyme Kompositionen des 14. Jahrhunderts. Das Wiener Klangforum gestaltet am 31. Oktober einen Musikabend unter dem Motto "musiksignal 996 ostarrichi". Mozarts Briefe stehen am 5. Dezember im Mittelpunkt einer musikalisch-literarischen Veranstaltung mit den Vienna Flautists und Julia Stemberger. Am 17. Dezember gestaltet ein Harfenduo "eine schottische Weihnacht".

Nähere Informationen sowie Karten sind bei der Gemeinde Neuhofen an der Ybbs, Telefon 07475/52700, erhältlich.

Rückfragen & Kontakt:

Pressestelle
Tel.: 02742/200/2174

Niederösterreichische Landesregierung

ORIGINALTEXT-SERVICE UNTER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK/NLK