Der Diener zweier Herren

Sommerspiele in der Kartause Gaming

St.Pölten (NLK) - Seit Freitag, 17. Juli, steht "Der Diener zweier Herren" auf dem Programm der Gaminger Sommerspiele. Damit wird heuer zum zweiten Mal eine Komödie vor der stimmungsvollen Kulisse der Kartause Gaming auf einer Bühne unter freiem Himmel zum Besten gegeben. Nach den Klassikern "Jedermann" und "Der eingebildete Kranke" bringt die Kunst- und Kulturinitiative "die gruppe" noch bis zum 9. August das Publikum mit Carlo Goldonis Stück zum Staunen.

Das ehemalige Kloster garantiert den Besuchern nicht nur bei Schönwetter einen unvergleichlichen Kulturgenuß. Kultur kann man hier auch bei schlechtem Wetter live erleben, da in diesem Fall der prächtige Prälatensaal zum Theater umfunktioniert und damit jede Vorstellung gesichert wird.

Unter dem Titel "Eisenstraßen-Theatersommer 1998" proben die Gaminger Sommerspiele heuer außerdem erstmals die Zusammenarbeit mit zwei weiteren Theatervereinen der Region in Reinsberg und Waidhofen an der Ybbs. Am Programm der Waidhofener Volksbühne steht das Lustspiel "Pension Schöller", in Reinsberg ist es "Das Eisenwurzen-Kamasutra".

Die Aufführungen in Gaming erfolgen jeweils am Wochenende, am Samstag ist um 19 Uhr und am Sonntag um 16 Uhr Spielbeginn. Karten zum Preis von 100 bis 200 Schilling kann man unter der Telefonnummer 07485/98/466 reservieren lassen.

Rückfragen & Kontakt:

Pressestelle
Tel.: 02742/200/2312

Niederösterreichische Landesregierung

ORIGINALTEXT-SERVICE UNTER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK/NLK