NÖ Ausstellungen im Sommerbetrieb

Mehr als 70.000 in Kirchstetten, St.Pölten und Schallaburg

St.Pölten (NLK) - Heißes Badewetter oder sintflutartige Regenfälle - beides bietet keine sonderlich guten Voraussetzungen für regen Ausstellungsbesuch. Dennoch kamen zu den Großausstellungen, die derzeit in Niederösterreich angeboten werden, bereits mehr als 70.000 Gäste. Die meisten Besucher hatte bisher die NÖ Landesausstellung "aufmüpfig & angepaßt" im Schloß Kirchstetten mit mehr als 31.000, Schloß Schallaburg kommt mit seiner Ausstellung "Ägypten - Spätantike und Christentum am Nil" auf knapp 30.000. Die Ausstellung "Über die Berge - Kulturlandschaften und Niederösterreich Teil 1" hatte fast 11.000 Besucher zu verzeichnen, was gegenüber den Vorjahren eine ständige Aufwärtsentwicklung bedeutet. Erfahrungsgemäß holen alle Ausstellungen nach den heißen Sommerwochen in den ersten Schultagen wiederum verlorenes Terrain auf.

Rückfragen & Kontakt:

Pressestelle
Tel.: 02742/200/2174

Niederösterreichische Landesregierung

ORIGINALTEXT-SERVICE UNTER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK/NLK