Mikl-Leitner zu SBT: Schluß mit Steuergeldverschwendung

Haben SP immer vor Milliarden-Desaster gewarnt

Niederösterreich, 16.7.1998(NÖI) "Jetzt muß endgültig Schluß sein mit der sinnlosen Verschwendung von Steuergeld", reagierte heute VP-Landesgeschäftsführerin Mag. Johanna Mikl-Leitner auf
die jüngsten Berichte über den drohenden finanziellen Kollaps
beim weiteren Vortrieb des Probestollens. "Aber nicht nur
Steuergeld sondern auch Milliarden Liter an kostbarem
Trinkwasser und wertvoller Zeit wurden durch das sture
Festhalten am Semmering-Basistunnel verschleudert", so die VP-Landesgeschäftsführerin. ****

Hätte man schon früher auf die Warnungen von
Landeshauptmann Dr. Erwin Pröll und der VP Niederösterreich gehört, gäbe es längst sinnvolle Alternativen zu dem Milliardending am Semmering. Mikl-Leitner ist zudem darüber entsetzt, mit welcher Kaltblütigkeit hier gegen die Natur vorgegangen wird. "16 Millionen Liter Trinkwasser gehen durch
die Probebohrungen täglich verloren und Quellen versiegen.
Diese Vorgangsweise ist unverantwortlich", so Mikl-Leitner.

ORIGINALTEXT-SERVICE UNTER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NNV/NÖI