Berliner Elektro Holding: Paragraph 15 WpHG-Mitteilung

Berlin (ots-Ad hoc-Service) - Mitteilung gemäß Paragraph 15 WpHG übermittelt von der DGAP. Für den Inhalt der Mitteilung ist allein der Emittent verantwortlich. ---------------------------------------------------------------------

Auf der ordentlichen
Hauptversammlung der Berliner Elektro Holding AG (BEH) berichtete der Vorstand über eine insgesamt positive Geschäftsentwicklung im laufenden Geschäftsjahr. Die BEH-Gruppe erzielte im ersten Halbjahres 1998 einen Umsatz von 901 Mio. DM, ein Zuwachs von 5 % gegenüber dem gleichen Vorjahreszeitraum. Der größte Umsatzzuwachs wurde im Unternehmensbereich Elektrotechnik erzielt. Auch in den anderen Unternehmensbereichen (Verkehrstechnik, Hochtechnologie, Chipmontagetechnik und Bankentechnik) lag der Umsatz über Vorjahr. Der Auftragseingang in der Gruppe bewegte sich mit 970 Mio. DM im Plan. Die Herren Hans Detlev v. Garnier (53), Direktor der Deutsche Bank AG, Dr. Frank Stangenberg - Haverkamp (48), Unternehmens-berater, und Maximilian Bernau (31), Rechtsanwalt, wurden in den Aufsichtsrat wiedergewählt.

Der Vorstand

Ende der Mitteilung

Im Internet recherchierbar: http://www.newsaktuell.de

ORIGINALTEXT-SERVICE UNTER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | HER/OTS-AD HOC-SERVI