Charles A. Prescott von der Direct Marketing Association zum Vice President - International Business Development and Government Affairs - ernannt worden

New York (ots-PRNewswire) - Charles A. Prescott, ehemaliger Vice President - Legal, Pacific Group & Associate General Counsel, The Reader's Digest Association, Inc. - und erfahrener Verfechter in der Branche für den Bereich internationale gesetzgeberische und regulierende Verfügungen, wurde von der Direct Marketing Association, Inc. (DMA) zum Vice President, International Business Development and Government Affairs ernannt. Dies wurde von H. Robert Wientzen, dem President und CEO der DMA, bekanntgegeben.

Prescotts Verantwortungsbereiche umschließen auch die Zielvorgabe, eine weltweit führende Position der Association anzustreben, wobei den Mitgliedern der DMA gleichzeitig dabei geholfen wird, das Wachstum ihrer Unternehmen auf globaler Basis voranzutreiben. Prescott wird sich mit internationalen Regierungsangelegenheiten befassen, die sich auf die Branche für Direktmarketing auswirken und er wird dafür eine Verbindung zu internationalen Direktmarketing-Verbänden herstellen. Prescott wird zudem alle DMA Services für internationale Mitglieder koordinieren, und dies einschließlich der Beratungsmöglichkeiten, um den Bedarf der DMA Mitglieder auf internationaler Basis zu decken. Zusätzlich dazu wird er dafür verantwortlich zeichnen, DMA Mitgliedern beim Aufbau ihrer Unternehmen außerhalb der USA zu helfen.

"Charlie Prescott genießt in internationalen Kreisen große Anerkennung als maßgebliche Autorität in punkto gesetzgeberische und regulierende Angelegenheiten mit ihren Auswirkungen auf das Direktmarketing", sagte Wientzen. "Er kann auf einen beeindruckenden Erfahrungsschatz bei Strategiemaßnahmen im Bereich der gesetzgeberischen und regulierenden Risiken im In- und Ausland bezüglich Datenschutz, Privatsphäre, Verbraucherschutz und Themen aus dem Bereich Steuern verweisen. Charlie war maßgeblich daran beteiligt, Direktmarketing-Verbände in Taiwn, Malaysia, Ungarn, Tschechien und Polen aufzubauen und hat in zahlreichen Ländern Wahlkörperschaften für Interessensgruppen von Regierungsseite für wichtige Aufgabengebiete ins Leben gerufen. Wir sind hoch erfreut, jemanden mit dieser internationalen Erfahrung im Bereich des Direktmarketing bei der DMA zu haben, denn wir expandieren in einen erweiterten Servicebereich für DMAs wachsende internationale Wahlkörperschaften".

Charlie kann auf umfassende Arbeiten im Bereich der neuen Marktforschung und -analyse für neue Unternehmen in Japan, China, Ungarn, Rußland, Tschechien, Argentinien, Polen, Südkorea, Ägypten, Indien, Malaysia, Thailand, Brasilien, Kolumbien und Peru verweisen. Er wird für unsere Mitglieder in ihren Bemühungen, ihr Unternehmen außerhalb der USA aufzubauen, eine Quelle von unschätzbarem Wert darstellen".

Von 1989 - 1997 war Prescott Vice President - Legal, Pacific Group & Associate General Counsel für die Reader's Digest Association. Als wichtiges Mitglied des Pacific International Management Teams zeichnete er verantwortlich für Angelegenheiten aus den Bereichen Gesetzgebung, wirtschaftliche und politische Risiken, Marketing, Wettbewerbsaktivitäten und Industrie. Prescott ist anerkannt als renommierter Branchenexperte für internationale Risiken von Regierungsseite und ist häufiger Gastredner bei internationalen Foren.

Von 1979 - 1989 wurde Prescott vom Assistant General Counsel, Financial Services Group, zum Vice President - Chief Counsel, ContiTrade Services Corporation - bei der in Privatbesitz befindlichen Continental Grain Company in New York befördert. Bei der Continental Grain erarbeitete er Investitionsmöglichkeiten in Mexiko, Brasilien, der ehemaligen Sowjetunion, der Volksrepublik China und Jugoslawien, wobei er auch die gesetzgeberischen Belange der Firma beim Investitionsabbau in diversen anderen Ländern handhabte.

Prescott schloß den Besuch des Hamilton College mit dem Grad eines A.B. in Philosophie im Jahre 1969 ab. Er erhielt seinen Grad des Juris Doctorate (Cum Laude) von der Harvard University Law School im Jahre 1974 verliehen. Er ist Mitglied der State Bar Of California, der New York State Bar Association, der American Bar Association -International Law Section und der International Bar Association -Section On Business Law. Er lebt in mit seiner Frau Shen-Zhuang Chien und ihren beiden Kindern Catherine und Steven in South Salem, New York.

Die Direct Marketing Association hat ihren Hauptsitz in New York und ist der größte Handelsverband für Unternehmen mit einem Interesse in interaktivem Marketing und Datenbank-Marketing. Sie kann auf mehr als 3.600 Mitgliedsfirmen aus den USA und 49 anderen Nationen verweisen. Seit ihrer Gründung im Jahre 1917 zählen Direktvermarkter aus allen Geschäftssegmenenten zu ihren Mitgliedern, einschließlich des Sektors für elektronisches Marketing. Darin mit eingeschlossen sind Service Provider, Online Mail Operators, Finanzdienstleister, Herausgeber von Büchern und Zeitschriften, Buch- und Musikklubs, Einzelhandelsgeschäfte, industrielle Hersteller und eine Gruppe weiterer vertikaler Segmente, einschließlich der Servicebranchen, die sie unterstützen. Die DMA Website lautet: http://www.the-dma.org.

ots Originaltext: Direct Marketing Association, Inc.
Im Internet recherchierbar: http://www.newsaktuell.de

Rückfragen bitte an:
Connie LaMotta Heatley von der Direct Marketing Association,
Tel: USA: 212-790-1520
Website: http://www.the-dma.org

---------+---------+---------+---------+---------+---------+---------

Rückfragen bitte an News Aktuell Tel.: +49 40 4113-2850

ORIGINALTEXT-SERVICE UNTER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PRN/03