Wiedereröffnung des Randegger Bergbades:

Umfangreiche Sanierung und Modernisierung

St.Pölten (NLK) - Gerade rechtzeitig zur laufenden Badesaison wird das Randegger Bergbad nach umfangreichen Renovierungsarbeiten wiedereröffnet. Landesrat Mag. Wolfgang Sobotka wird das Bad am kommenden Samstag, 18. Juli, seiner Bestimmung übergeben. Das Schwimmbad war vor 30 Jahren errichtet worden und befand sich bereits in einem stark reparaturbedürftigen Zustand, die Technik war überaltert. Mit einem Kostenaufwand von rund 9 Millionen Schilling wurde das Schwimmbecken etwas verkleinert und erneuert, die Technik neu gestaltet, ebenso die sanitären Anlagen. Auch das Buffet und der Kassenraum wurden umgebaut und neu gestaltet. Auf eine Gestaltung als "Erlebnisbad" mit Rutsche wurde bewußt verzichtet, da der Bevölkerung an einer ruhigen Atmosphäre gelegen ist.

Rückfragen & Kontakt:

Pressestelle
Tel.: 02742/200/2174

Niederösterreichische Landesregierung

ORIGINALTEXT-SERVICE UNTER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK/NLK