max.mobil. schließt bilaterale Interconnection-Vereinbarung mit PTA

wien (OTS) - max.mobil. erzielte eine Einigung mit der Post und Telekom Austria (PTA) über reduzierte Zusammenschaltungsgebühren zwischen den beiden Netzen.

In beiden Richtungen erfolgte eine Absenkung der Entgelte für die Terminierung im jeweils anderen Netz. In Anlehnung an den Entscheid der Regulierungsbehörde vom 9. März 1998 wurden die Zusammenschaltungsentgelte für im Festnetz der PTA terminierte Gespräche festgelegt. Die damals vereinbarten Preise beliefen sich auf 25 Groschen (regional) bzw. 33 Groschen (österreichweit) pro Minute. Diese Interconnection-Kosten fallen bei max.mobil. für die Benützung des öffentlichen Telekommunikationsnetzes der PTA an.

max.mobil. hat bei der Kalkulation seiner günstigen Preise für den Endkunden eine Senkung der Zusammenschaltungsgebühren bereits vorweggenommen. Die max.tarife. liegen im europaweiten Vergleich im untersten Drittel.

Für den Inhalt verantwortlich: max.mobil.

Kelsenstraße 5-7
1030 Wien
Mag. Manuela Bruck
Tel.: 795 85 / 6223
Fax: 795 85 / 6532

ORIGINALTEXT-SERVICE UNTER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF/OTS