Henkel KGaA: Paragraph 15 WpHG-Mitteilung

Düsseldorf (ots-Ad hoc-Service) - Mitteilung gemäß Paragraph 15 WpHG übermittelt von der DGAP. Für den Inhalt der Mitteilung ist allein der Emittent verantwortlich.

Die Henkel KGaA, Düsseldorf, und die DEP Corporation, Los Angeles, USA, haben eine Vereinbarung zur Übernahme von DEP Corporation durch Henkel unterzeichnet.

Die DEP Corporation ist in den USA einer der führenden Hersteller und Anbieter von Markenprodukten für die Haarpflege, darunter die beiden marktführenden Haarstyling-Serien L.A. Looks und DEP. Im Geschäftsjahr 1996/97 (31. Juli) erzielte DEP Corporation mit rund 300 Mitarbeitern einen Umsatz von USD 115 Millionen. Hauptaktionär ist die Familie Berglass, die zusammen etwa ein Drittel der Stammaktien der DEP Corporation hält.

Die getroffene Vereinbarung sieht vor, daß ein Tochterunternehmen der Henkel KGaA ein Übernahmeangebot gegen bar für alle rund 6,9 Millionen am Markt befindlichen Aktien zum Preis von USD 5,25 pro Aktie, insgesamt etwa USD 36 Millionen, abgeben wird. Darüber hinaus werden Verbindlichkeiten in Höhe von ca. USD 53 Millionen übernommen. Die Familie Berglass als Hauptaktionär der DEP Corporation hat beschlossen, ihre Aktien im Rahmen des Übernahmeangebots Henkel zum Kauf anzubieten

Mit der Übernahme von DEP Corporation tritt Henkel erstmals durch eine eigene Gesellschaft in den US-amerikanischen Kosmetikmarkt ein.

Ende der Mitteilung
Im Internet recherchierbar: http://www.newsaktuell.de

ORIGINALTEXT-SERVICE UNTER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | HER/OTS-AD HOC-SERVI