Kommunalkredit: Erfolgreiches 1. Halbjahr 1998

Weltbankprojekt in Vorbereitung

Wien (OTS) - Die Kommunalkredit ist - nach dem bisher erfolgreichsten Geschäftsjahr 1997 - weiterhin auf gutem Kurs:
Kommunalkreditchef Dr. Reinhard Platzer konnte am Montag auf eine positive Ergebnisentwicklung im 1. Halbjahr 1998 verweisen.

Die Bilanzsumme der Spezialbank liegt nach S 15 Mrd. (per Ende 1997) zu Jahresmitte bei S 18,5 Mrd. (+ 23 %). Erfolgreich verläuft auch die Entwicklung im Kreditgeschäft: die Forderungen an Kunden wurden von S 10,6 Mrd. auf S 13,3 Mrd. ausgeweitet.

Der Nettozinsertrag stieg gegenüber dem Vergleichszeitraum des Vorjahres um 16 %. Das Betriebsergebnis der Kommunalkredit wuchs im Vergleich zum 1. Halbjahr 1997 um 32,5 % auf S 54,3 Mio.

Thematischer Schwerpunkt im laufenden Geschäftsjahr ist der Bereich "Contracting", ein Instrument zur Finanzierung von Investitionen zur effizienten Energieverwendung, das das Maastrichtdefizit der öffentlichen Haushalte auch bei Investitionen im Hohheitsbereich entlastet. Ein österreichweites Pilotprojekt für Gemeinden ist in Kooperation mit kommunalen Interessensvertretungen, dem Umwelt- und dem Finanzministerium bereits erfolgreich angelaufen.

In Vorbereitung ist ein größer angelegtes internationales Projekt:
Als Berater der Weltbank wird die Kommunalkredit gemeinsam mit den US-Unternehmen Morgan Stanley/Hawkins, Delafied & Wood und The Kensington Group/Coudert Brothers sowie der französischen Dexia-Gruppe Bewertungsparameter für Infrastrukturprojekte in Osteuropa aufbauen. Mittel aus dem österreichischen Trust Fund wurden für dieses Projekt, das sich vorerst auf Polen, Ungarn, Slowenien und Tschechien konzentriert, aber unter dem Blickwinkel einer möglichst weltweiten Einsetzbarkeit operiert, ebenfalls bereits zugesagt.

Rückfragen & Kontakt:

Kommunalkredit,
Leopold Fischer, Tel.: 01/31 6 31/520

ORIGINALTEXT-SERVICE UNTER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF/OTS