Raiffeisen-Versicherung 1997 wieder größter Lebensversicherer

Wien (OTS) - Nach 1993 nimmt die Raiffeisen-Versicherung 1997
erneut die Position als Österreichs größter Lebensversicherer ein. Die zur BARC Versicherungs-Holding gehörende Raiffeisen-Versicherung verzeichnet für 1997 ein Prämienvolumen bei Lebensversicherungen von 5.681 Mio. öS. Dies entspricht einer Steigerung von über 26% gegenüber dem Vorjahr. Bei Lebensversicherungen gegen laufende Prämie konnte sogar eine Steigerung von über 44% auf 5.090 Mio. öS erzielt werden. Im Einmalerlagsbereich verzeichnet die Raiffeisen-Versicherung 1997 einen - im Vergleich zu den meisten ihrer Mitbewerber - relativ geringen Rückgang von 39%. Insgesamt hat das Unternehmen zum Jahresende 1997 knapp 800.000 Lebensversicherungsverträge in seinem Bestand.

Regional betrachtet ergibt sich für die einzelnen Bundesländer folgende Aufteilung: Die zuordenbaren Prämieneinnahmen im Bereich Lebensversicherung in Wien und Niederösterreich beliefen sich auf 1.181 Mio. öS (22,9% Steigerung). Das Burgenland kam auf ein Prämienvolumen von 325 Mio. öS (49,9% Steigerung), Oberösterreich auf 1.654 Mio. öS (20,4% Steigerung), Salzburg auf 438 Mio. öS (20,4% Steigerung), Tirol auf 665 Mio. öS (36,9% Steigerung), Vorarlberg auf 191 Mio. öS (28,1% Steigerung), die Steiermark auf 940 Mio. öS (35,0% Steigerung) und Kärnten auf 284 Mio. öS (15,3% Steigerung).

In Österreich kann zur Zeit ein allgemeiner Trend zur persönlichen Vorsorge beobachtet werden. "Aus unserer Sicht können wir diese Entwicklung ebenfalls anhand konkreter Zahlen bestätigen. Die durchschnittliche Jahresprämie pro Vertrag hat sich bei der Raiffeisen-Versicherung im Bereich Kapital-Lebensversicherungen von 8.727 öS 1996 auf 11.744 öS im Jahre 1997 erhöht", erklärt Dr. Christian Sedlnitzky, zuständiger Vorstandsdirektor für den Bereich Lebensversicherung.

Rückfragen & Kontakt:

Raiffeisen-Versicherung
Reinhard Hübl
Tel: 01-21119/3300 DW
e-mail: rv-kommunikation@rvag.co.at

ORIGINALTEXT-SERVICE UNTER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | BVP/OTS