MOBILKOM bietet Auslandstelefonie über Handywertkarte B-Free ab Anfang August

Wien (OTS) - Ab Anfang August 1998 kann mit der A1-Handywertkarte
im Ausland telefoniert werden. Das neue Angebot des internationalen Roamings richtet sich an B-Free-Kunden, die im Ausland telefonieren und dort auch erreichbar sein wollen. Im Vergleich zum Mitbewerber soll dieses einzigartige Service allerdings nicht nur einer kleinen elitären Kundenschicht mit Kreditkarten vorbehalten sein. Ausschließlich jeder Kontoinhaber mit einem Abbuchungsauftrag kann dieses Produkt nutzen.

Das neue B-Free-Service gilt in allen 67 Ländern, in denen die MOBILKOM derzeit Verträge mit 116 Roamingpartnern hat. Für Inlandsgespräche mit B-Free wird es keine Änderungen geben. Für im Ausland empfangene Gespräche werden die jeweils gültigen Auslandstarife für B-Free verrechnet. Für selbst getätigte B-Free-Gepräche aus dem Ausland gelten dieselben Roaminggebühren wie für A1-Vertragskunden.

Rückfragen & Kontakt:

MOBILKOM AUSTRIA AG
Mag. Jutta Straßmayr,
Öffentlichkeitsarbeit,
Tel: (01) 331 61-27 10

ORIGINALTEXT-SERVICE UNTER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NMO/OTS