Kollross: Freiheitliche versuchen, von ihren Skandalen abzulenken Gewalttat ist, was Schimanek Jr. trainiert hat - der finale Nierenstich

Niederösterreich (OTS) "Die Freiheitlichen ergreifen jeden Strohhalm, um von ihren Skandalen abzulenken. So machen
sie sich lächerlich, wenn sie das - ob unabsichtliche oder absichtliche - "Ansschütten" mit einem "Spritzer Rotwein" als Gewalttat bezeichnen", sagte SJ-Niederösterreich Vorsitzender Andreas Kollross zu einer entsprechenden Aussage der FPÖ in
einer OTS-Aussendung.

"Eine Gewalttat ist, was der Sohn von FPÖ-Obmann
Schimanek, Hans Jörg Schimanek Junior, mit seinen Männern trainiert hat - nämlich der finale Nierenstich", schloß Kollross. (schluss)

ORIGINALTEXT-SERVICE UNTER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NSN/NSN