Geier kreisen in Gföhl

Winnetou-Spiele beginnen am Samstag

St.Pölten (NLK) - Am Samstag, 11. Juli, öffnet die Freilichtbühne Gföhlerwald ihre Pforten für die diesjährige Premiere der Winnetou-Spiele Gföhl. In der Regie von Jean-Jacques Pascal wird in der einzigartigen Naturbühne mit ihren 3.000 Sitzplätzen bis 30. August jeweils am Samstag und Sonntag um 16.30 Uhr "Winnetou und Old Shatterhand/Die Geier des Llano Estacado" gespielt.

In diesem Abenteuer müssen Winnetou und Old Shatterhand gleich gegen zwei feindliche Gruppen ankämpfen: auf der einen Seite gegen die berüchtigten Llano-Räuber und auf der anderen Seite gegen den kriegerischen Stamm der Comanchen. Mit Hilfe des alten Freundes Sam Hawkens gelingt es selbstverständlich letztendlich auch diesmal, das Böse zu besiegen.

Neben einem Tag der Offenen Tür am 15. August mit Feldmesse, Showkämpfen, Kanufahrten, dem Bemalen von Stirnbändern, Gürteln und Armbändern sowie Schminken für Kinder, Waffenbesichtigungen, Messerwerfen und Pferdebeschlagen sind auch der 18. Juli bzw. der 1. und 22. August als Showtermine vorzumerken, an denen die Vorstellungen bereits um 14.30 Uhr beginnen.

Das Musikprogramm an diesen Tagen umfaßt Countrymusic mit Nick Shannon (18. Juli), Westernmusic mit Steve Harrison (1. und 22. August) und Country- und Swingtime mit den Salty Dogs (15. August). Ergänzt werden die Showprogramme durch eine Westernshow der Colorados und Vorführungen der Voltigiergruppe des HSV Allentsteig.
Nähere Informationen bei der GVG – Gföhler Veranstaltungs GmbH unter der Telefonnummer 02716/6401.

Rückfragen & Kontakt:

Pressestelle
Tel.: 02742/200/2312

Niederösterreichische Landesregierung

ORIGINALTEXT-SERVICE UNTER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK/NLK