Hongkong wird sich am schnellsten von der Asienkrise erholen

Österreichs Wirtschaft behält Vertrauen in den Standort: Zehn neue Vertretungen seit dem Vorjahr in Hongkong errichtet

Wien (PWK) - Die meisten Prophezeiungen über die Zukunft Hongkongs bei der Übergabe an China vor einem Jahr haben sich nicht bewahrheitet, stellte Direktor Egon Winkler von der Wirtschaftskammer Österreich Mittwoch bei einem Hongkong-Symposium in Wien fest. Politisch habe sich Hongkong kaum verändert. Wirtschaftlich sei es jedoch in den Strudel der Finanzkrise in Asien geraten. Erfreulicherweise seien die österreichischen Hongkong-Exporte davon bisher nicht betroffen: im ersten Quartal 1998 nahmen sie um fünf Prozent zu. (Im Gesamtjahr 1997 waren sie um 29 Prozent auf knapp vier Mrd S angewachsen). ****

Handelsdelegierter Alfred Mayer erklärte, daß die gegenwärtigen Wirtschaftsprobleme Hongkongs nicht eine Folge der Übergabe an China seien. Der Auslöser sei vielmehr die unerwartete Krise im Finanz- und Wirtschaftssystem der asiatischen Nachbarländer gewesen.

Die chinesische Regierung hält sich an ihr Versprechen, "ein Land - zwei Systeme", so Mayer. China hätte größtes Interesse an der Fortsetzung des Wirtschaftserfolges von Hongkong. Überdies könne der Übergabemodus der ehemaligen Kronkolonie als Vorbild für Taiwan dienen. Nicht zuletzt wolle China seine Verläßlichkeit als Vertragspartner unter Beweis stellen.

Die Regierung hat ein Notprogramm erlassen, mit dem die Wiederbelebung der Wirtschaft Hongkongs in Gang gesetzt werden soll, sagte Mayr. Vorrang für Investitionen haben Wohnbau, Infrastruktur, Umwelt, neue Technologien, High Tech-Industrien und Ausbildung.

Die weitere Entwicklung Hongkongs sei jedoch in erster Linie von jener der Nachbarländer abhängig. Das chinesische Festland und vor allem Südchina werden eine entscheidende Rolle dabei spielen.

Mayer ist überzeugt, daß sich Hongkong aufgrund seiner soliden wirtschaftlichen Basis schneller erholen wird als die anderen Krisenländer in Asien. Diese Meinung teilen - einer Untersuchung der britischen Handelskammer zufolge - auch die in Hongkong ansässigen ausländischen Geschäftsleute.

Rückfragen & Kontakt:

Dkfm. Friedrich Kuen
Tel. 50105/DW 4353WKÖ, Asienreferat

ORIGINALTEXT-SERVICE UNTER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PWK/PWK