Ankündigung der Ärztekammer kein Schritt vorwärts

Hauptverband steht zu seinem Angebot

Wien (OTS) - Hauptanliegen der Sozialversicherung ist es, daß bisherigen Ambulatoriumspatienten bzw. Patienten mit
medizinischen Problemen sowie Patienten mit geringem
Einkommen der festsitzende Zahnersatz zu fairen Preisen
erbracht werden kann. Nimmt der Versicherte den Zahnersatz bei
einem niedergelassenen Zahnarzt in Anspruch, muß für den
Patienten aber eine rechtlich verbindliche Preisgarantie bestehen.****

Um dieses Ziel für die Versicherten zu erreichen hat der Hauptverband seit Mai dieses Jahres intensiv mit der österreichischen Ärztekammer verhandelt. Trotz weitgehender Zugeständnisse an die Ärzteschaft war es bisher allerdings nicht möglich, von der Ärztekammer rechtlich verbindliche Zusagen zu erhalten.

Der Hauptverband hat ein verbindliches Angebot für einen Vertragsabschluß vorgelegt und hält dieses selbstverständlich aufrecht. Hauptverbands-Präsident Hans Sallmutter appelliert
daher an die Ärztekammer, daß es doch noch zu einer Einigung kommt.

Rückfragen & Kontakt:

Hauptverband der österreichischen
Sozialversicherungsträger, Pressestelle, Tel.Nr. 71132/1120

ORIGINALTEXT-SERVICE UNTER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NHS/OTS