SJ-NÖ sammelt Spenden für von Haider geklagten Studenten Kollross: Klage Haiders ist Sittenbild der FPÖ

Niederösterreich (OTS) "Mutwillig versucht FP-Chef Haider
wegen einer Lappalie die finanzielle Existenz eines Studenten
durch einen Gerichtsprozeß und die damit verbundenen Kosten
zu gefährden. Wir als SJ werden das nicht hinnehmen:
Deshalb haben wir uns entschlossen, ein Spendenkonto für
den von Haider geklagten Studenten einzurichten, damit dieser finanziell möglichst schadlos gehalten werden kann," sagte
heute SJ-Niederösterreich Vorsitzender Andreas Kollross zu
der Klage Haiders gegen einen Studenten, der versehentlich
ein Glas Rotwein auf das Sakko des FP-Chefs geschüttet
hatte.

Kollross: "Offensichtlich hat es der Großgrundbesitzer
Haider nötig, sich mit der 5.000 Schilling-Klage gegen einen Studenten ein Körberlgeld zu verdienen: Oder aber es reichen
die Festmeter Holz seines Bärentals nicht aus, um den durch
seinen Ex-Parteifreund Rosenstingl verursachten
Millionenschaden bei der FPÖ zu beheben. Wie auch immer:
Die Klage Haiders ist ein neuerliches Sittenbild der FPÖ und
zeigt, daß die Freiheitlichen nicht einmal davor
zurückschrecken, einen unbescholtenen Bürger wegen einer Nichtigkeit zu kriminalisieren."

Die Kontonummer des von der SJ-Niederösterreich
eingerichteten Kontos lautet: Bank Austria, BLZ 20151,
Kontonr.: 467511200.
(schluss)

ORIGINALTEXT-SERVICE UNTER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NSN/NSN