Figur-Teich soll nun endgültig gerettet werden:

Bauer will Natur-Brücke schaffen

St.Pölten (NLK) - Der Figur-Teich zwischen Wiener Neudorf,
Mödling und Guntramsdorf soll endgültig gerettet werden: Landesrat Dr. Hannes Bauer will vom Figur-Teich bis zum Rinketeich und
weiter bis zum Eichkogel eine sogenannte "Natur-Brücke" errichten. Derzeit verhandelt er mit der Bau-Firma Universale, die Eigentümer dieser Liegenschaften ist. Vom Land werden alle Möglichkeiten
einer Rückwidmung der Gebiete bzw. sonstige Entschädigungen wie z.B. auch ein gleichwertiger Abtausch von Industriegrundstücken geprüft. Gerade das Gebiet um den Figur-Teich sei ein Naturjuwel, wo auf engstem Raum eine eindrucksvolle Flora und Fauna besteht
und daher besonders schützenswert ist. Sein Ziel sei es, Naturlandschaften auch in dicht verbauten Gebieten zu sichern. "Es genügt nicht, nur Naturparks in Regionen zu errichten, die ohnehin mit Natur gesegnet sind, sondern es muß die Natur auch dort ihren Raum haben, wo eine hohe Siedlungsdichte vorliegt. "Immerhin seien auch der Figur-Teich und die ,Schwarze Lacke’ im Dezember 1996 zum Naturdenkmal erklärt worden. Er hoffe, daß sein neues Konzept angenommen werde und der Figur-Teich bald eine unbedrohte Erholungslandschaft sei.

Rückfragen & Kontakt:

Pressestelle
Tel.: 02742/200/2172

Niederösterreichische Landesregierung

ORIGINALTEXT-SERVICE UNTER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK/NLK