ARBÖ: Eisenerz ist die verkehrssicherste Gemeinde Österreichs

Wien (ARBÖ) - Der ARBÖ hat anhand der Einwohnerzahlen und der
Zahl der Verunglückten in der Unfallstatistik 1997 des Kuratoriums für Verkehrssicherheit jene Gemeinden und Städte herausgefiltert, die das geringste Unfallrisiko aufweisen.

In der nachfolgenden Aufstellung sind zu den jeweiligen Orten
die Zahl der Verunglückten pro 1000 Einwohnern angegeben. Wegen
der besseren Vergleichsmöglichkeit wurde die ARBÖ-Auswertung getrennt für drei verschiedene Gruppen mit ähnlichen Einwohnerzahlen durchgeführt. Die Landeshauptstädte wurden in dieser Aufstellung nicht berücksichtigt.

Bei den Orten mit einer Wohnbevölkrung von unter 10.000 Einwohnern konnten sich mit Eisenerz und Zeltweg zwei Gemeinden
aus der Steiermark ganz vorne plazieren. Laut den ARBÖ-Recherchen verzeichnet Niederösterreich insgesamt fünf Gemeinden auf dem Stockerl bei Orten über 10.000 Einwohner.

Einwohnerzahl von 5.000 bis 10.000:

1. Eisenerz (7.759 Einwohner) ........... 1,16
2. Zeltweg (8.189 Einwohner) ............ 1,22
3. Hopfgarten (5.196 Einwohner) ......... 1,73

Einwohnerzahl von 10.000 bis 20.000:

1. Bludenz (13.369 Einwohner) ........... 3,07
2. Ternitz (15.445 Einwohner) ........... 3,37
3. Perchtoldsdorf (14.051 Einwohner) .... 3,49

Einwohnerzahl über 20.000:

1. Baden (23.488 Einwohner) ............. 4,43
2. Amstetten (21.972 Einwohner) ......... 4,60
3. Mödling (20.290 Einwohner) ........... 5,42

Rückfragen & Kontakt:

(01) 891 21/244 oder 280
e-mail: presse@arboe.or.at

ARBÖ Presse

ORIGINALTEXT-SERVICE UNTER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NAR/NAR