Sekt.Wachenheim AG: Paragraph 15 WpHG-Mitteilung

Wachenheim (ots-Ad hoc-Service) - Mitteilung gemäß Paragraph 15 WpHG übermittelt von der DGAP. Für den Inhalt der Mitteilung ist allein der Emittent verantwortlich.

SEKTKELLEREI SCHLOSS WACHENHEIM AG ERWIRBT MEHRHEITS- BETEILIGUNG AN DER AMBRA S.A. IN POLEN

Die Sektkellerei Schloss Wachenheim AG, mit rund 400 Mio. DM Jahresumsatz und rund 95 Mio. Flaschen Absatz das führende Unternehmen der europäischen Sektbranche, hat ihre Beteiligung an der Firma Ambra S.A. in Bilgoraja von 30 Prozent auf 56 Prozent aufgestockt. Über den Kaufpreis haben alle Beteiligten Stillschweigen vereinbart. Bis Ende 1999 will die Wachenheim AG das Unternehmen in Warschau an die Börse bringen.

Die Ambra S.A. hat im Geschäftsjahr 1997 (31.12.) 55 Mio. DM Umsatz erzielt und 30 Mio. Flaschen abgesetzt. Im laufenden Geschäftsjahr 1998 rechnet man bei einem Umsatz von 80 Mio. DM und 40 Mio. Flaschenabsatz mit einem Ergebnis nach Steuern von 6 Mio. DM. Im Frühjahr hat Ambra die Marke "Cin Cin" vom wichtigsten Mitbewerber übernommen und erreicht damit über 70 Prozent Marktanteil bei Sekt und Schaumwein in Polen. Der polnische Markt gehört für die Sektkellerei Schloss Wachenheim neben Frankreich, Tschechien und Rußland zu den interessantesten Wachstumsmärkten. In diesen Ländern will die Unternehmensgruppe die Marktführerschaft konsequent ausbauen.

Für weitere Informationen: Engel & Zimmermann GmbH Hermann Zimmermann Tel. 08151 / 91500 Fax 08151 / 4126

Ende der Mitteilung
Im Internet recherchierbar: http://www.newsaktuell.de

ORIGINALTEXT-SERVICE UNTER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | HER/02