Lembacher: 100 Arbeitsplätze durch Schaffung eines Betriebsgebietes in Hollabrunn

Niederösterreich, 5.7.98 (NÖI) Jetzt ist es offiziell: In der Stadtgemeinde Hollabrunn wird ein 2,56 Hektar großes
Betriebsgebiet erschlossen. Auf diesem Betriebsgebiet sind Betriebsansiedelungen geplant, in dem mindestens 100 Dauerarbeitsplätze geschaffen werden. Es besteht bereits reges Interesse für derartige Betriebsansiedlungen. So konnten bereits Vor- bzw. Kaufverträge mit diversen Firmen (KFZ– Reparaturwerkstatt, Schlachtbetrieb, KFZ–Handel und Landmaschinenvertrieb) abgeschlossen werden, erklärte LAbg. Marianne Lembacher.****

Nach der Durchführung der Aufschließungsmaßnahmen sind in der ersten Phase Straßenanbindungen an die B40, der Ausbau der Kanalisation, eine entsprechende Wasserversorgung und die
Verlegung einer Gashochdruckleitung geplant. Weitere
Ausbauschritte werden dann nach Bedarf durchgeführt, so die Abgeordnete.

"Neben der Schaffung von wertvollen Arbeitsplätzen wird durch diese Betriebsansiedlungen auch die Wirtschaftskraft des Bezirkes gestärkt"
, freut sich Lembacher.
- 1 -

ORIGINALTEXT-SERVICE UNTER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NNV/NÖI