Eingruppiger Kindergarten in Eggern

LHStv. Prokop eröffnet Neubau

St.Pölten (NLK) - Am Samstag, 4. Juli, findet in der
Marktgemeinde Eggern die Eröffnung eines eingruppigen NÖ Landeskindergartens durch Landeshauptmannstellvertreterin Liese Prokop statt. Nach Feststellung des entsprechenden Bedarfes und
der Eignung der Räumlichkeiten durch die Kindergartenkommission im Oktober 1996 hat die Marktgemeinde Eggern ab April 1997 die ehemalige Wohnung des Leiters der Volksschule in einen
Kindergarten umgebaut.

Für die Errichtung eines Gruppenraumes, einer Garderobe, einer Sanitäreinheit, einer Teeküche, eines Vorraumes, eines Windfanges und Toilettenanlagen stehen Kosten von 1,9 Millionen Schilling
(bei einer Beihilfe von 380.000 Schilling) bzw. 405.000 Schilling für die Einrichtung (bei einer Beihilfe von 81.000 Schilling) zu Buche. Durch das vorhandene Raumvolumen ist eine maximale Gruppengröße von 57 Quadratmetern gegeben, wodurch sich eine Beschränkung der Kinderzahl auf 25 ergibt.

Die Erschließung des Kindergartens auf Basis der NÖ Kindergartenbauordnung erfolgte über den Eingang und Gartenausgang der Schule, sodaß vom Kindergarten aus über den Schulgang der gemeinsam genutzte Turnsaal erreicht werden kann. Die notwendige Freifläche von 500 Quadratmetern wurde durch eine entsprechende Abteilung und Abgrenzung der Gartenflächen der Schule erreicht.

Gleichzeitig mit der Eröffnung des Kindergarten-Neubaues feiert die Marktgemeinde Eggern am 4. Juli auch das 20-Jahr-Jubiläum der Markterhebung und die Eröffnung einer neuen Betriebsanlage der "Waldviertler Holzbau GmbH".

Rückfragen & Kontakt:

Pressestelle
Tel.: 02742/200/2312

Niederösterreichische Landesregierung

ORIGINALTEXT-SERVICE UNTER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK/NLK