Erfolgreiche Halbjahres-Bilanz im Schulbau

Votruba: Bisher 25 neue Schulgebäude fertig

St.Pölten (NLK) - Rechtzeitig zu Schulschluß kann eine erfolgreiche Halbjahres-Bilanz über den Schulbau in Niederösterreich gezogen werden: Im heurigen Jahr wurden mit Hilfe des Schul- und Kindergartenfonds bisher 25 Schulen neu gebaut oder renoviert. "Über den Schul- und Kindergartenfonds erhalten die Gemeinden heuer für Baumaßnahmen an Schulen und Kindergärten Beihilfen von rund 378 Millionen Schilling", erklärte heute Landesrätin Traude Votruba, Geschäftsführerin des Fonds. Im vergangenen Jahr habe man 335 Millionen Schilling zur Verfügung gestellt. Niederösterreich übernehme mit seinen modernen und gut ausgestatteten Schulen eine besondere Vorreiterrolle in
Österreich. Votruba: "In unseren Bildungsstätten soll man sich wohl fühlen und unter optimalen Bedingungen das Rüstzeug für das Leben erlernen." Darum begrüße sie auch die Neuregelung des Schulreformpaketes. Mit der Schaffung einer flexiblen
Eingangsphase, die den Volksschülern ein Durchlaufen der ersten beiden Klassen in 3 Jahren ermöglicht, sei ein wichtiger Schritt gesetzt worden, einzementierte Strukturen im Sinne einer guten Bildungspolitik aufzulockern. "Unsere Schulen müssen bestmögliche Qualifikationen vermitteln und weitestgehende Chancengleichheit schaffen", betonte Votruba.

Rückfragen & Kontakt:

Pressestelle
Tel.: 02742/200/2180

Niederösterreichische Landesregierung

ORIGINALTEXT-SERVICE UNTER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK/NLK