SGL CARBON AG: SGL CARBON bildet Rückstellung in Höhe von 410 Mio. DM

Wiesbaden (ots-Ad hoc-Service) - Mitteilung gemäß Paragraph 15 WpHG übermittelt von der DGAP. Für den Inhalt der Mitteilung ist allein der Emittent verantwortlich = ---------------------------------------------------------------------

Der Aufsichtsrat der SGL CARBON
AG hat heute auf der turnusmäßigen Aufsichtsratssitzung dem Vorschlag des Vorstands zugestimmt, eine Rückstellung in Höhe von 410 Mio. DM (230 Mio. US$) für den SGL CARBON Konzern zu bild en. Die Rückstellung umfaßt die als möglich erscheinenden Forderungen, gerichtlichen und außergerichtlichen Einigungen sowie Verfahrens- und Anwaltskosten, die durch die laufenden Untersuchungen und Gerichtsverfahren wegen angeblicher kartellrechtlicher V erstöße entstehen könnten.

Der genannte Betrag wird im Rahmen der handelsrechtlichen Vorschriften bei der Ergebnisermittlung für den Halbjahresabschluß 1998 der SGL CARBON GROUP berücksichtigt. Das Unternehmen veröffentlicht den Halbjahresbericht anläßlich seiner Pressekonferenz am 3. August 1998.

Mit dieser Maßnahme entspricht SGL CARBON auch den Aussagen anläßlich der Hauptversammlung am 23. April 1998, die Verfahren umfassend und sobald als möglich zu beenden, sofern dies im Interesse des Unternehmens, seiner Anteilseigner und seiner Mitarbeiter liegt und im Jahresfortgang gegebenenfalls eine Rückstellung zu bilden.

Genaue Aussagen über Dauer und Ausgang der Verfahren sind heute nicht möglich. Die tatsächliche Höhe der Verpflichtungen kann deshalb von der Rückstellungssumme abweichen. SGL CARBON wird sich weiterhin mit allen Mitteln gegen die entsprechenden Klagen verteidigen. Es ist jedoch die Politik des Unternehmens, Entwicklungen in schwebenden Verfahren nicht zu kommentieren.

Ende der Mitteilung ------------------------------------------------------------------- Im Internet recherchierbar: http://www.newsaktuell.de

ORIGINALTEXT-SERVICE UNTER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | HER/OTS-AD HOC-SERVI