QUANTE AG: Paragraph 15 WpHG-Mitteilung

Wuppertal (ots-adhoc) - Mitteilung gemäß Paragraph 15 WpHG übermittelt von der DGAP. Für den Inhalt der Mitteilung ist allein der Emittent verantwortlich. ---------------------------------------------------------------------

Quante übernimmt restliche Anteile an Pouyet Integration noch 1998

Die Quante S.A., französische Tochter der Quante AG, Wuppertal, hat heute 38,3% der Anteile an der Pouyet S.A., Paris, übernommen und damit ihren Anteil an Pouyet auf 100% erhöht. Die Pouyet Gruppe ist wie die Quante AG im Bereich Verbindungs- und Verteiltechnik für Sprach- und Datennetze tätig. Die Gesellschaft ist sehr profitabel. Pouyet erwirtschaftete 1997 bei einem Umsatz von 624,6 Mio. FF einen Jahresüberschuß von 33,2 Mio. FF.

Des Management von Quante beabsichtigt noch im laufenden Geschäftsjahr 1998 Pouyet in den Konzern operativ einzugliedern. Äußeres Zeichen dieser Integration ist der einheitliche Marktauftritt auf allen Auslandsmärkten unter dem gemeinsamen Namen Quante Pouyet. Mittelfristig sollen hiermit erhebliche Synergien in Forschung und Entwicklung, Produktion sowie Vertrieb freigesetzt werden.

Die Aufstockung der Pouyet-Beteiligung wird mit dem Erlös aus der derzeit laufenden Kapitalerhöhung finanziert. Im Rahmen dieser Kapitalmaßnahme werden den Aktionären der Quante AG 200.000 neue Vorzugsaktien in der Zeit vom 24. Juni bis 7. Juli 1998 im Verhältnis 3:1 zu einem Bezugspreis von 375 DM je Aktie angeboten. Die Kapitalerhöhung ist bislang gut angelaufen. Vom 01. bis 07. Juli werden die auf den Großaktionär (Familie Quante) entfallenden Aktien im Rahmen eines Bookbuildings interessierten Anlegern zum Kauf angeboten.

Wuppertal
Quante Aktiengesellschaft Der Vorstand

Ende der Mitteilung ------------------------------------------------------------------- Im Internet recherchierbar: http://www.newsaktuell.de

ORIGINALTEXT-SERVICE UNTER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | HER/OTS-ADHOC