Western Digital schließt revidierte Kreditvereinbarung ab

Irvine, Kalifornien (ots-PRNewswire) - Western Digital (NYSE: WDC) hat Verhandlungen über die Bedingungen der Bankkredite des Unternehmens abgeschlossen und bestätigt, daß das Unternehmen sich nun in Übereinstimmung mit allen Klauseln der Kreditvereinbarung befindet.

Zu Beginn dieses Monats gab das Unternehmen bekannt, daß ein zu erwartender Verlust im vierten Steuerquartal, der in diesem Monat endete, zu einem technischen Zahlungsverzug unter der vorhandenen Bankkreditlinie führen würde. Duston W. Williams, Senior Vice President und Chief Financial Officer, gab nun bekannt, daß unter den neuen Bedingungen ein technischer Zahlungsverzug nicht mehr vorkommen würde.

Western Digital steht nach der Kreditvereinbarung mit den Banken $200 Mio. zur Verfügung und derzeit $50 Mio. ausstehend in Form eines befristeten Kredites. Das Unternehmen sagte, es gehe davon aus, liquide Mittel von mehr als $425 Mio. in der Bilanz für das Steuerjahr, das am 27. Juni 1998 endete, zu haben.

ots Originaltext: Western Digital Corporation
Im Internet recherchierbar: http://www.newsaktuell.de

Rückfragen bitte an:
Robert J. Blair von der Western Digital Corporation, Tel. 001-212-867-4490, Email:
bob.blair@wdc.com
Unternehmensnachrichten auf Abruf: http://www.prnewswire.com oder per Fax, 001-800-758-5804, Durchwahl 963250

ORIGINALTEXT-SERVICE UNTER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PRN/OTS-PRNEWSWIRE