7. Radwandertag der NÖ Landesbediensteten

331 waren Teilnehmerrekord

St.Pölten (NLK) - 331 Radfahrerinnen und Radfahrer – davon 13 Gruppen - trafen sich gestern, Sonntag, beim 7. Radwandertag der
NÖ Landesbediensteten, der von der Zentralpersonalvertretung und dem Zentralbetriebsrat mit Start und Ziel Straßenmeisterei Tulln veranstaltet wurde. ZPV-Obmann Dr. Hans Freiler betonte, daß der Austragungsort Tulln ein besonderer sein müsse, denn mit einem neuen Teilnehmerrekord hätte niemand gerechnet. Für ihn sei dies auch ein Beweis dafür, daß die NÖ Landesbediensteten aus allen Regionen die sportlichen Veranstaltungen der Personalvertretung annehmen und dabei auch gerne den gegenseitigen Gedankenaustausch pflegen.

Landtagsabgeordneter Mag. Alfred Riedl überbrachte die Grüße von Landeshauptmann Dr. Erwin Pröll, würdigte die Leistungen der MitarbeiterInnen des öffentlichen Dienstes und stellte fest, daß diese Veranstaltung eine "gelebte Gemeinschaft" signalisiere, die für ihn unter dem Motto "dabeisein ist alles" stehe.

Ehrenpreise erhielten die Staßenmeisterei Tulln für 49 aktive Teilnehmer, die Straßenmeisterei Waidhofen an der Thaya für 44 und die Straßenbauabteilung Tulln für 28 Teilnehmer.

Rückfragen & Kontakt:

Pressestelle
Tel.: 02742/200/2180

Niederösterreichische Landesregierung

ORIGINALTEXT-SERVICE UNTER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK/NLK