Herlitz AG: Paragraph 15 WpHG-Mitteilung

Berlin (ots-Ad hoc-Service) - Mitteilung gemäß Paragraph 15 WpHG übermittelt von der DGAP. Für den Inhalt der Mitteilung ist allein der Emittent verantwortlich.

Der außerordentliche Preisdruck
seitens des Marktes hat in den letzten 2 bis 3 Monaten zu einer unerwartet negativen Margenentwicklung im Unternehmensbereich Papier-, Büro- und Schreibwaren der Herlitz AG geführt. Infolgedessen wird das Unternehmen auf der Hauptversammlung am 30.06.1998 die Ergebniserwartung für 1998 dahingehend korrigieren, daß nicht mehr mit einem positiven operativen Konzernergebnis gerechnet werden kann. Ende der Mitteilung

Im Internet recherchierbar: http://www.newsaktuell.de

ORIGINALTEXT-SERVICE UNTER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | HER/02