Landesrechnungshofdirektor Dr. Schoiber:

Objektive und korrekte Prüfungen

St.Pölten (NLK) - Der in der gestrigen Sitzung des NÖ Landtages angelobte Landesrechnungshofdirektor Dr. Walter Schoiber ist ein erfahrener Spitzenbeamter. 1945 in Scheibbs geboren, absolvierte
er die Lehrerbildungsanstalt in Krems und studierte an der Universität Wien Jus. Nach dem Gerichtsjahr und dem Wehrdienst
trat er Anfang 1972 in den NÖ Landesdienst ein und war zunächst an den Bezirkshauptmannschaften Gmünd und Amstetten sowie im Gemeindereferat tätig. Von 1975 bis 1985 wirkte er im Büro des damaligen Landeshauptmannes Siegfried Ludwig, 1985 bis 1995 war er Leiter der Innenrevision (Amtsinspektorat). Nach einer
Ausschreibung und einem Anhörungsverfahren wurde Schoiber 1995 vom Landtag zum Kontrollamtsdirektor gewählt.

Zu seiner neuen Funktion stellt Dr. Schoiber fest: "Mein Ziel wird es sein, die Objektivität und Korrektheit der Prüfungen zu garantieren. Die Kontrolle ist aber nicht Selbstzweck, sondern muß auch einen Nutzen bringen. Das heißt, Mißstände müssen möglichst rasch abgestellt und Verbesserungsvorschläge sollen umgesetzt werden. Ich werde mich bemühen, durch konstruktive Kritik und Überzeugungskraft die Umsetzungsbereitschaft zu fördern."

Rückfragen & Kontakt:

Pressestelle
Tel.: 02742/200/2180

Niederösterreichische Landesregierung

ORIGINALTEXT-SERVICE UNTER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK/NLK