NÖ-Pensionistenverband für Kassen-Zahnambulatorien

Landesweite Unterschriftenaktion unter den Senioren

St. Pölten (SPI) Die Ärztekammer versucht die NÖ-Landesregierung für Schritte zu gewinnen, die auf die Schließung der Zahnambulatorien der NÖ-Gebietskrankenkasse hinauslaufen. Das hat der NÖ-Pensionistenverband zum Anlaß einer landesweiten Unterschriftenaktion genommen, die sich gegen diese Absicht
wendet, erklärte Freitag der Vorsitzende des NÖ-Pensionistenverbandes, Dr. Alfred Zupancic, der für den
Fortbestand der Ambulatorien eintritt und hofft auch zu erreichen, daß durch eine Gesetzesänderung die Herstellung von festsitzendem Zahnersatz, also von Kronen und Brücken, in den Ambulatorien ermöglicht wird. "Keineswegs sollte durch eine Schließung dieser Einrichtung die zahnmedizinische Versorgung gefährdet werden. Die Auflassung von Zahnambulatorien käme der Demontage eines sozialen Vorteiles gleich, der vor allem auch Pensionisten zu gute kommt," betonte Zupancic abschließend.
(Schluß)nk/ns

Rückfragen & Kontakt:

Tel: 02742/200

Landtagsklub der SPÖ NÖ

ORIGINALTEXT-SERVICE UNTER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NSN/NSN