Strommarkt-Liberalisierung: Niedrigere Preise in Sicht

Teufelsbauer: Wirtschaftskammer erreicht uneingeschränkten Netzzugang für Industriebetriebe

Wien (PWK) - Die Wirtschaftskammer begrüßt die zwischen den Koalitionsparteien gefundene Einigung zum Elektrizitätswirtschafts-und -organisationsgesetz, die bis 2003 de facto zu einer 50-prozentigen Marktöffnung für Strom führen wird. ****

"Natürlich hatten wir eine weitergehende Öffnung des Strommarktes - etwa für kleinere, aber besonders energieintensive Unternehmen -verlangt, aber die erreichte Einigung ist letztlich auch für uns tragbar", so der Leiter der Wirtschaftspolitischen Abteilung der Wirtschaftskammer Österreich, Werner Teufelsbauer.

Für die Wirtschaftskammer war vor allem wichtig, daß die Weichen für einen funktionierenden Strommarkt gestellt werden. Angesichts der vielen unterschiedlichen Interessen ist es auch dem Geschick des Verhandlungsleiters zu danken, daß ein ausgewogenes Ergebnis erzielt werden konnte.

Wichtig für die Wirtschaft war stets, daß industrielle Endverbraucher mit dem Argument "Schutz der Wasserkraft" nicht vom Netzzugang ausgeschlossen werden können. Teufelsbauer: "Ich erwarte aber, daß über die vorgesehene Liberalisierung für Verteiler bis 2003 auch die kleineren gewerblichen Verbraucher und die Haushalte neben der Industrie in den Genuß von Preissenkungen kommen.

Allerdings wurden im Gesetz nicht alle Probleme ausgeräumt. Im Herbst werden die Durchleitungsgebühren für die Nutzung der Stromnetze festzulegen sein - und dann sind auch die stranded investments festzulegen, die den EVU abgegolten werden sollen. "Wir erwarten uns von den Gesprächen im Herbst, daß alle Rahmenbedingungen rechtzeitig vor der Strommarktliberalisierung am 19.2.1999 feststehen", so Teufelsbauer.

Die Strommarktliberalisierung ist nur dann ein Erfolg, wenn sie auch tatsächliche Effekte hat, was jedoch von der Höhe der Netzgebühren abhängig ist. Die Wirtschaftskammer wird also sehr genau auf die Objektivität der künftigen Stromgebühren achten und jedenfalls für eine Anpassung der Netzkosten auf internationales Niveau eintreten.
(Schluß) RH

ORIGINALTEXT-SERVICE UNTER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PWK/PWK