FP-Schimanek: ÖVP-Chef Pröll soll unvorbildhaften Kammerfunktionär endlich seiner politischen Funktion entheben!

St. Pölten (OTS) - Den sofortigen Rücktritt von Komm.-Rat Johann Girschik aus all seinen politischen Funktionen forderte heute erneut der freiheitliche Landesobmann Hans Jörg Schimanek. "Neben der Tatsache, daß Girschik sieben ausländische Schwarzarbeiter in seinen Firmen beschäftigt hat, wurde nun bekannt, daß er sein Firmenautos 'schwarz' bei nichtkonzessionierten Betrieben reparieren läßt", stellte Schimanek fest. "Niederösterreichs ÖVP-Chef Pröll soll bei Girschik endlich die nötigen Konsequenzen ziehen!"

Bei Razzien in den beiden Betrieben des ÖVP-Funktionärs in Tulln und Wien wären bekanntlich insgesamt sieben Schwarzarbeiter ausgeforscht worden, fuhr Schimanek fort. Und Girschik sei immerhin Hauptbezirksobmann des ÖVP-Wirtschaftsbundes, Sektionsobmann der Wirtschaftskammer NÖ/Sektion Gewerbe und Wirtschaftskammer-NÖ-Bezirksstellenleiter in Tulln. Der FPÖ-Chef wörtlich: "Gerade jemand in einer derart verantwortungsvollen Stellung müßte doch mit gutem Beispiel vorangehen!" Bei den Schwarzarbeitern habe es sich um sieben Ausländer gehandelt, die Girschik ohne Arbeitsgenehmigung und zu Niedriglöhnen in seinen holzverarbeitenden Betrieben bereits seit längerer Zeit beschäftigt habe.

Gerade in einer Zeit, in der Parlament und Wirtschaftskammer entschieden gegen das Schwarzarbeitertum auftreten würden, sei dieser Fall besonders skandalös, so Schimanek. Immerhin würde gerade das Beschäftigen von Schwarzarbeitern für Österreichs Wirtschaft und den Staatshaushalt Verluste in Milliardenhöhe bedeuten. "Erwin Pröll muß jetzt endlich Nägel mit Köpfen machen und dieses schwarze Schaf aus den Reihen der ÖVP-Funktionäre entfernen", fordert Schimanek. Girschik sei eines Kammerfunktionärs nicht würdig, man dürfe jetzt nicht zur Tagesordnung übergehen. "Leute wie Girschik haben in politischen Vorbildfunktionen nichts verloren!", schloß der freiheitliche Landesobmann von Niederösterreich.

Rückfragen & Kontakt:

FPÖ Landtagsklub NÖ

ORIGINALTEXT-SERVICE UNTER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | FKN/OTS