OMO Tablets - Die Revolution am Waschmittelmarkt

Wien (OTS) - Nach über sieben Jahren Entwicklungszeit bringt Lever ab August dieses Jahres ein revolutionäres Waschmittelprodukt auf den Markt: OMO Tablets. Dieses Waschmittel in Tablettenform wird seit einigen Tagen von Lever dem Handel als erste Innovation einer neuen Waschmittelgeneration in Österreich vorgestellt. Die OMO Tablets sind einfach zu dosieren und garantieren eine optimale Waschleistung. Ein Dosiernetz verteilt die Waschwirkung direkt im "Herzen der Wäsche" in der Waschtrommel. Umfassende Konsumententests haben gezeigt, daß die Kaufbereitschaft nach Produkterprobung bei 92% liegt.

Mit dieser Produktinnovation entspricht OMO dem verstärkten Wunsch der Konsumenten nach einfacherer Verwendung und mehr Sauberkeit. "Die OMO Tablets garantieren nicht nur ein einwandfreies Waschergebnis, sondern ermöglichen den Konsumenten auch eine einfache Anwendung und Dosierung ohne Verschütten und umständliches Abmessen. Versehentliches Überdosieren ist mit den OMO Tablets praktisch nicht mehr möglich", so Werner Petry, Generaldirektor von Unilever.

Die hohe Akzeptanz der Konsumenten und das große Marktpotential von Waschmitteltabletten zeigt die Entwicklung am Maschinengeschirrspülmittelmarkt: Geschirrspülmittel-Tabletten halten derzeit in Österreich bei einem Marktanteil von über 60%; ein weiterhin zweistelliges Wachstum wird vorhergesagt (Quelle: Nielsen).

Dosiernetz für optimale Waschkraft

Die OMO Tablets werden in einem Dosiernetz direkt in die Waschtrommel zur Wäsche gegeben. Das Netz verteilt die Waschkraft der OMO Tablets gleichmäßig über die gesamte Wäsche und gewährleistet so optimale Sauberkeit. Durch diese Anwendungsweise ergibt sich gegenüber der Dosierung in der Dosierlade eine Leistungssteigerung, da von dem Produkt nichts im "Waschsumpf" der Waschmaschine ungelöst liegen bleiben kann - ein von Konsumenten häufig kritisiertes Problem.

7 Jahre Forschung und Entwicklung

Nach einer intensiven Entwicklungszeit von sieben Jahren wurde die richtige Balance zwischen Wasserlöslichkeit, Bruchfestigkeit und Waschleistung der OMO Tablets erreicht: Die Tablets zerfallen und lösen sich innerhalb kürzester Zeit in der Waschtrommel auf und sind trotzdem kompakt genug, um den Weg von der Fabrik bis zum Konsumenten unbeschadet zu überstehen. Die optimale Waschkraft der OMO Tablets resultiert - neben der Anwendung mit dem Dosiernetz - aus einer völlig neuen Zusammensetzung bereits bewährter und erprobter Inhaltsstoffe. Diese sind gleichmäßig verteilt im Produkt enthalten, wodurch eine Trennung der Tablette in mehrere Schichten vermieden wird.

Kaufbereitschaft liegt bei 92%

Über 4.000 Konsumenten haben international mit dem neuen Produkt insgesamt mehr als 100.000 Testwäschen durchgeführt. "Die Kaufbereitschaft nach der Produkterprobung liegt bei 92%", zeigt sich Petry erfreut. Das entspricht dem höchsten Wert, der für ein Waschmittelprodukt jemals erzielt wurde. Aber auch Waschmaschinenhersteller haben die OMO Tablets mit gutem Resultat getestet.

"Die von Lever als erstem Waschmittelhersteller erfolgte Einführung der Tablets in Frankreich, Griechenland, Großbritannien und Irland war bereits ein großer Erfolg. In anderen Ländern wurde diese Innovation ebenfalls vor kurzem auf den Markt gebracht. In Österreich streben wir mit den Tablets eine deutliche Marktanteilsverbesserung an", prognostiziert Petry. Der Anteil der Tabletten am gesamten Waschmittelmarkt in Österreich wird nach zwei Jahren auf mindestens 20% geschätzt.

(Siehe auch APA/OTS-BILD)

Rückfragen & Kontakt:

Lever Marketing,
Mag. Herbert Peutz,
Tel.: 605 35-0, Fax: 607 56 83

ORIGINALTEXT-SERVICE UNTER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF/OTS