AVISO: morgen Pressekonferenz Taxiunternehmer

Dienstag, 23.6.1998, 11.00 Uhr, Wirtschaftskammer Österreich

Wien (PWK) - Das österreichische Taxi- und Mietwagengewerbe wehrt sich gegen die Absicht des Parlaments, im Rahmen einer Gewerbeordnungs-Novelle den Gastwirten ohne jegliche Einschränkungen Personentransporte zu gestatten. Um eine derartige ruinöse Regelung im Rahmen der Zeltfestproblematik zu verhindern, werden unter anderem österreichweit auch Protestfahrten der Taxiunternehmer geplant. ****

Bei einer Pressekonferenz möchten Ihnen namhafte Vertreter des österreichischen Taxigewerbes, an der Spitze Fachverbandsvorsteher Michael Pammesberger, erklären, warum die geplante Regelung in der Gewerbeordnung für das Taxigewerbe untragbar ist und welche Lösungsmöglichkeiten vorstellbar sind.

Ort:Wirtschaftskammer Österreich, 1045 Wien, Wiedner Hauptstraße 63, Bauteil 3, 2. Stock, Saal 321

Zeit: Dienstag, 23. Juni 1998, 11:00 Uhr

Rückfragen & Kontakt:

Syndikus der Bundessektion Verkehr
Dr. Viktor Navratil-Wagner
Tel: 50105 DW 3251

Wirtschaftskammer Österreich

ORIGINALTEXT-SERVICE UNTER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PWK/PWK