Verbände der Internet-Anteilseigner machen Fortschritte beim White Paper / Verbände planen koordiniertes internationales Forum

Washington (ots-PRNewswire) - Als Reaktion auf das 'U.S.
Government White Paper On The Technical Management Of Internet Names and Addresses' beruft eine breit gefächerte Koalition von Verbänden der Internet-Anteilseigner ein internationales Forum ein, um sich auf den Übergang von der staatlichen zur privaten Leitung vorzubereiten.

Das International Forum On The White Paper (IFWP) ist eine internationale Initiative, die von einer breit gefächerten Gruppe von Verbänden gesponsert wird, die die Interessen zahlreicher Internet-Anteilseigner auf der ganzen Welt vertritt. Das IFWP sponsert koordinierte internationale Meetings als Diskussionsforen für Themen wie die technische Verwaltung von Namen und Zahlen im Internet, die im "White Paper" noch offengelassen wurden, und auch für das Thema des Übergangs zu einer neuen Kooperation bei der technischen Internet-Verwaltung.

In einem am 5. Juni herausgegebenen Papier gab die US-Regierung ihre Absicht bekannt, die Kontrolle über das Internet einer privaten gemeinnützigen Organisation bis zum 30. September 2000 zu überlassen. Die neue Organisation wird aus den diversen Gruppen erstellt, die ein Interesse daran haben, wie Domänen-Namen, Internet-Zahlen und andere Internet Identifizierungszeichen verwaltet werden.

Das IFWP besteht aus Verbänden auf aller Welt, die verschiedene Internet-Interessen vertreten. Sein Zweck besteht darin, einen Organisationsrahmen für die koordinierten internationalen Meetings zu bieten. Die nötige Vorarbeit zur Sicherung der Koordination internationaler Meetings wird von einem internationalen Organisationsausschuß-Kommitee von IFWP Sponsoren auf freiwilliger Basis in die Wege geleitet.

Das erste regionale IFWP Meeting wird vom 1. bis 2. Juli im Hyatt Regency Reston in Reston, Virginia, USA, stattfinden. Den Vorsitz hat Professor Tamar Frankel von der Boston University School Of Law inne - ein weltweit anerkannter Experte für den Bereich Gesellschaftsgründung. Die zweitägige Veranstaltung hat die Bestimmung von Schlüsselthemen, Ansichten und Meinungen bei jenen Bereichen zum Ziel, die vom White Paper für die Privatsektor-Entwicklung noch offengelassen worden waren.

Zu diesen Themen gehören die folgenden: die Gründung des Unternehmens auf dem Privatsektor für die technische Verwaltung von Namen und Zahlen; die Entwicklung eines neuen Registers für Domänennamen und eines Systems zur Beilegung von Streitigkeiten; sowie auch Themen wie Sicherheitsbelange und Schutz der Privatspähre im Zusammenhang mit der technischen Infrastruktur des Internets.

Zusätzliche Meetings sind auf der ganzen Welt im Laufe des Sommers geplant, und dies zu einem Zeitpunkt, wenn besthende US-Regierungsverträge ablaufen, die die derzeitigen Systeme für Internet-Namen und Zahlen verwalten. Zwei weitere Meetings sind derzeit in der Planung, eins im Juli in Europa und ein anderes in Asien Anfang August.

Weitere Informationen über das International Forum On The White Paper sind zusammen mit einer Liste der Sponsorenverbände erhältlich unter: http://www.ifwp.org.

Derzeitige Sponsorenunternehmen der IFWP (Stand 19.Juni 1998):

Association for Interactive Media (AIM)
Association of Internet Professionals (AIP)
Association of Online Professionals (AOP)
Asia and Pacific Internet Association (APIA)
Camara Argentina de Bases de Datos y Servicios en Linea (CABASE) Canadian Association of Internet Providers (CAIP)
Commercial Internet eXchange (CIX)
Computer Science and Services Association (CSSA)
EDUCOM/EDUCAUSE
European Internet Service Providers Association (EuroISPA)
Internet Alliance (IA)
Internet Law and Policy Forum (ILPF)
The Internet Society (ISOC)
Internet Service Providers' Consortium (ISP/C)
Information Technology Association of America (ITAA)
Society for College and University Planning (SCUP)
US Council for International Business (USCIB)

ots Originaltext: International Forum on the White Paper
Im Internet recherchierbar: http://www.newsaktuell.de

Rückfragen bitte an: Janis Langley von Optimum,
Tel: +1-703-847-0192, oder press@ifwp.org/

---------+---------+---------+---------+---------+---------+--------- Rückfragen bitte an News Aktuell Tel.: +49 40 4113-2850

---------+---------+---------+---------+---------+---------+---------

ORIGINALTEXT-SERVICE UNTER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PRN/09