Rechnungsabschluß 1997 im Mittelpunkt

Sitzung des NÖ Landtages am Donnerstag

St.Pölten (NLK) - Der NÖ Landtag tritt am Donnerstag, 25. Juni,
um 13 Uhr zu einer Sitzung zusammen. Im Mittelpunkt steht dabei
der Rechnungsabschluß des Landes für das Jahr 1997. Weiters wird der künftige Landesrechnungshofdirektor angelobt und der Beschluß über den Rechnungshof-Ausschuß gefaßt. Für Diskussionsstoff wird in diesem Zusammenhang ein FP-Antrag sorgen, der eine Verschiebung der Wirksamkeit des Landesrechnungshofes zum Ziel hat. Der Antrag des Verfassungs-Ausschusses lautet auf Ablehnung. Auf der Tagesordnung steht weiters eine Reihe von Berichten der Landesregierung, nämlich über die Tätigkeit der Regionalmanagements, über die Landesentwicklung 1997/98, über die Gemeindeförderung, über die Darlehensaufnahmen der verschiedenen Fonds und die Leasingverbindlichkeiten des Landes 1997 und über
die finanziellen Auswirkungen des EU-Beitrittes sowie der NÖ Energiebericht 1997. Bei einer Änderung des Gesetzes über die Gliederung des Landes Niederösterreich in Gemeinden geht es um die Trennung der Gemeinde Zeiselmauer in die Gemeinden Zeiselmauer-Wolfpassing und Muckendorf-Wipfing.

Rückfragen & Kontakt:

Pressestelle
Tel.: 02742/200/2180

Niederösterreichische Landesregierung

ORIGINALTEXT-SERVICE UNTER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK/NLK