WERU AG: Paragraph 15 WpHG-Mitteilung

Rudersberg (ots-Ad hoc-Service) - Mitteilung gemäß Paragraph 15 WpHG übermittelt von der DGAP. Für den Inhalt der Mitteilung ist allein der Emittent verantwortlich.

Ertragswertprozeß Rudersberg,
19. Juni 1998. Der Vorstand der WERU AG möchte die Aktionäre über alle wesentlichen Entwicklungen umfassend informieren und gibt dementsprechend die folgende Stellungnahme ab: "Auf Veranlassung von Caradon hat der Vorstand unlängst Arthur Andersen damit beauftragt, eine Ertragswertermittlung der WERU AG durchzuführen. Die Ertragswertermittlung auf einer Nach-Steuer Basis hat unter Berücksichtigung der am 25. Juni 1998 auszuschüttenden Sonderdividende von DM 174,pro Aktie einen Ertragswert von DM 675,80 ergeben. Caradon hat die WERU AG darüber in Kenntnis gesetzt, daß sie sich für die nähere Zukunft dazu entschieden haben, weder ein freiwilliges Übernahmeangebot zu unterbreiten noch Maßnahmen einzuleiten, die zu der Verpflichtung führen würden, ein gesetzliches Abfindungsangebot abzugeben. Der durch die Ertragswertermittlung ermittelte Ertragswert liegt deutlich unter dem gegenwärtigen Börsenkurs, der in den vergangenen Monaten erheblich gestiegen ist, was aus der Sicht des Vorstandes der WERU AG und von Caradon auf Spekulationen über mögliche Übernahmeangebote von Caradon zurückzuführen ist. Daher hat Caradon keine unmittelbare Absicht, Maßnahmen zu ergreifen, die zu einem allgemeinen Angebot führen, und beabsichtigt nicht, ein Angebot zu unterbreiten, das deutlich über dem aktuellen Ertragswert liegt. Caradon hat die WERU AG wissen lassen, daß sie die gegenwärtige Zusammenarbeit zwischen der WERU AG und Caradon nach wie vor für erfolgreich hält."

Rückfragen an:
Daniel Dayan
Tel.: (0 71 83) 303 - 300

Ende der Mitteilung

Im Internet recherchierbar: http://www.newsaktuell.de

ORIGINALTEXT-SERVICE UNTER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | HER/01