Softwarebranche für Computerspiele erreicht einen Rekordstand durch Londons Gastgeberrolle bei der bisher größten ECTS

London (ots-PRNewswire) - Eine Reihe von Forschungsstudien bestätigt, daß die interaktive Unterhaltungsbranche einen globalen Höchststand erreicht hat, und zwar mit mehr als 1.000 neuen Spielen und Heimsoftwareprodukten, die in London im Herbst vorgestellt werden sollen, wenn die europäische Industrie für Unterhaltungselektronik in den Startlöchern steht für ihr Ereignis des Jahres.

Die ECTS findet vom 6. bis 8. September in Londons Olympia statt und ist Europas größte Handelsmesse für die Computerspiele und Verbrauchersoftware-Branche. Die ECTS 98 wird mehr Aussteller als je zuvor in ihren drei Hallen beherbergen. Noch bedeutender ist jedoch die Tatsache, daß sie Handel und Presse eine Vorschau auf die Computerspiele und Verbrauchersoftware sowie die Hardware-Technologie gewähren wird, die die Branche für Computerspiele in das neue Jahrtausend katapultieren werden.

Die ECTS wird zudem einen ersten Blick auf die Spiele bieten, die ganz oben auf der Liste für dieses Weihnachtsfest stehen.

Das Interesse ist noch gestiegen, da sich das interaktive Unterhaltungsgeschäft mit dem Phänomen der Sony Playstation, dem Aukommen von Nintendo und dem anhaltenden Wachstum auf dem PC-Sektor im Höchsttempo auf ein Rekordhoch hin bewegt. Die Einkünfte der zusammengefaßten Branche übertreffen mittlerweile jene der Film- oder Musikbranche. Der Absatz von PC- und Bedienungsfeld-Spielen soll allein in Großbritannien die Marke von einer Million Pfund Sterling im Jahre 1998 überschreiten.

Ein erst kürzlich veröffentlichter Bericht der Business Analysts von der Coopers & Lybrand sagt voraus, daß der US-Markt 1998 um etwa 30 Prozent expandieren wird und damit ein Areal mit einem Wert von sieben Milliarden Dollar erschaffen wird. Ähnliche Wachstumsraten werden auch in Europa erwartet, das 4,4 Milliarden Dollar des weltweiten Markts für Computerspiele im vergangenen Jahr für sich verbuchte und wo Sony eine Installationsbasis von 13 Millionewn Playstations bis zum 1. Januar 1999 aufweisen wird. Die globale Gesamtmenge soll die fünfzig-Millionen-Grenze bis zum 31. März 1999 erreicht haben.

Sony soll eine der Hauptattraktionen bei der ECTS 98 sein, wobei eine neue Welle von Software zusätzlich zu neuen Marketing-Plänen erwartet wird. Der weltweite Rivale Nintendo wird entschlossen sein, dem Unternehmen zu mehr Einnahmen zu verhelfen, wobei die allerneuesten N64 Spiele zum ersten Mal gezeigt werden.

Zu den weitern Ausstellern gehören Acclaim, Cendant, Eidos, Hasbro, Infogrames, Intel, LucasArts, Microsoft und Psygnosis. Der Spielegigant Lego wird zudem seine neue Softwareabteilung vorstellen. Mit seinen Produkten, die auf den Zielmarkt der 2 bis 16-jährigen gerichtet sind, soll Lego Media International im Softwarebereich stark präsent sein und damit die ehrgeizigen Ziele seiner Muttergesellschaft erfüllen, die weltweit leistungsstärkste Marke bei Familien mit Kindern bis zum Jahre 2005 zu werden.

Rekord-Besucherzahlen sind so gut wie sicher, und dies um so mehr angesichts von mehr als 20.000 Besuchern, die aus fast 60 Länndern auf der ganzen Welt erwartet werden. Mehr als 1.000 Medienvertreter werden zudem zur ECTS strömen, und dies wiederum mit einer hohen Prozentzahl an internationalen Vertretern.

Die ECTS wird durch ein umfassendes Programm an Veranstaltungen unterstützt, einschließlich ECTS TV, ein themenbezogener täglicher Nachrichtenservice und ein Feature, in dem wichtige kreative und wirtschaftliche Themen im Zusammenhang mit der Branche abgedeckt werden.

Der Veranstaltungsleiter der ECTS, Andy Lane, sagte: "Eine so große Veranstaltung wie die ECTS wird unweigerlich das widerspiegeln, womit sich die Branche befaßt. Und da die Branche für Computerspiele und Heimcomputer weltweit boomt, wird die ECTS 98 die größte und spannendste interaktive Entertainment-Expo sein, die je in Europa stattfand.

"Der Markt verzeichnet ganz bedeutende Wachstumskurven, sowohl was den Absatz angeht als auch die Entwicklung und Annahme neuer Technologien. 1998 wird ein spannendes Jahr angesichts der ECTS und der großen Veränderungen, die in dieser schnell expandierenden Branche vor uns liegen, die den Schlüssel für einen Großteil der Unterhaltung der Zukunft bedeutet".

Die Organisation der ECTS liegt in den Händen von Miller Freeman. Miller Freeman organisiert zudem eine Reihe anderer Veranstaltungen für die europäische interaktive Unterhaltungsbranche, einschließlich Develop!, Online Games und der ECTS Interactive Entertainment Awards.

Die ECTS wird gesponsert von Europas führender Fachzeitung für den Handel, der CTW, und ELSPA, der European Leisure Software Publisher's Association.

HINWEIS AN DIE REDAKTEURE: Vom ersten Juli 1998 an können Sie sich online auf der ECTS 98 Website unter http://www.ects.com anmelden.

ots Originaltext: Miller Freeman - ECTS '98
Im Internet recherchierbar: http://www.newsaktuell.de

Rückfragen bitte an:
Alison Wynn of Miller Freeman,
Tel: 011-44-181-742-2828, oder
Fax: 011-44-181-742-3182; Hannah Short von der Barrington Harvey, Tel: 011-44-1462-456780, oder
Fax: 011-44-1462-456781, beide für die ECTS '98
Website: http://www.unmf.com
Website: http://www.ects.com

Rückfragen bitte an News Aktuell Tel.: +49 40 4113-2850

---------+---------+---------+---------+---------+---------+---------

ORIGINALTEXT-SERVICE UNTER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PRN/06