Studierende während Prüfungszeit an Zugang zur NATIONALBIBLIOTHEK gehindert (BERICHTIGTE WIEDERHOLUNG OTS0171)

Wien (OTS) - Aufgrund des anstehenden Papstbesuchs wurden am Heldenplatz vor der Nationalbibliothek großräumig Tribünen errichtet. Wegen der Auf- und Abbauarbeiten ist die Nationalbibliothek seit 15.6.98 geschlossen und wird noch bis 25.6.98 geschlossen bleiben. "Es ist eine Ungeheuerlichkeit den Studierenden während der intensiven Prüfungsphase am Semesterende eine der wichtigsten Stätten der Quellenforschung zu entziehen. Aufgrund der verhinderten Recherchemöglichkeit wird von den Studierenden, die dringend Unterlagen aus der Nationalbibliothek benötigen würden, wenig schöpferisch-geistige Arbeit zu erwarten sein. Es sollte doch möglich sein, Tribünen derart zu errichten, daß der Zugang zur Nationalbibliothek nicht in Mitleidenschaft gezogen wird", so Eva Krivanec vom Vorsitzendenteam der ÖH Uni Wien.

Rückfragen & Kontakt:

Das Vorsitzendenteam der ÖH Uni Wien: Silvia
Stuppäck, Silvia Pernsteiner und Eva Krivanec unter 4277 195 / 20 bis
22

ORIGINALTEXT-SERVICE UNTER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NHO/OTS