Der Weg zum eigenen Wasser

umweltberatungs-Seminar über Brunnen und Quellfassungen

St.Pölten (NLK) - Wasser aus eigenen Brunnen oder Quellen ist
in Regionen ohne öffentliche Wasserversorgung der einzige Weg, um an Trinkwasser zu gelangen. Beim Bau und Betrieb von Brunnen und Quellen sind zahlreiche Punkte zu beachten, die eine problemlose Versorgung mit einwandfreiem Trinkwasser gewährleisten.

Für alle, die in dieser Frage Hilfestellung suchen, bietet "die umweltberatung" NÖ ein dreitägiges Seminar zum Thema "Brunnen und Quellfassungen" in St.Pölten an. Die Veranstaltung findet vom 22. bis 24. Juni in der NÖ Landesakademie (Neues Landhaus, Haus 17a) statt und richtet sich in erster Linie an Umwelt-Gemeinderäte, Betreiber von Trinkwasser-Versorgungsanlagen und Vertreter von Initiativen und Behörden.

Inhaltliche Schwerpunkte sind die Theorie des Grundwassers, Bau und Errichtung von Trinkwasseranlagen, Brunnen und Quellfassungen, die Sanierung und Desinfektion dieser Anlagen sowie die Interpretation von Wassermeßergebnissen. Neben den Grundlagen der Hydrologie und den Bereichen Suche, Bau, Schutz und Sanierung von Wasserversorgungsanlagen ist auch eine Exkursion geplant.

Die Seminargebühr beinhaltet Unterlagen und Pausenverpflegung und beträgt 2.850 Schilling (für Mitglieder 2.280 Schilling). Anmeldungen und Informationen bei der "umweltberatung" unter der Telefonnummer 02952/4344.

Rückfragen & Kontakt:

Pressestelle
Tel.: 02742/200/2312

Niederösterreichische Landesregierung

ORIGINALTEXT-SERVICE UNTER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK/NLK