Telekonferenz zur Erweiterung der Europäischen Union

Nicolaus van der Pas, Leiter der Task Force "Erweiterung" informiert über den aktuellen Stand des EU-Erweiterungsprozesses

Wien (OTS)- Aus Anlaß der voraussichtlich im Herbst unter österreichischer Präsidentschaft beginnenden bilateralen Beitrittsverhandlungen der Europäischen Union mit den Kandidatenländern Ungarn, Tschechien, Slowenien, Polen, Estland und Zypern, veranstaltet die Generaldirektion X der Europäischen Kommission eine interaktive Telekonferenz zum Thema "Erweiterung". Die Übertragung der Telekonferenz findet am Montag, den 22. Juni 1998, um 14.00 in den Räumlichkeiten der EU-Vertretung, Kärntner Ring 5-7, 1010 Wien, statt.****

Im Rahmen der Telekonferenz wird Nikolaus van der Pas, Leiter der Task Force "Erweiterung" der Europäischen Kommission über den aktuellen Stand der am Europäischen Rat in Luxemburg im Vorjahr beschlossenen Heranführungsstrategie informieren. Im Mittelpunkt des Pressebriefings stehen die bisherigen Ergebnisse der Überprüfung des gemeinschaftlichen Rechtsbestandes der Kandidatenländer sowie die politische Ausgangslage in der Union vor Beginn der konkreten Beitrittsverhandlungen. Darüberhinaus wird van der Pas Fragen der an der Telekonferenz teilnehmenden Medienvertreter der sechs Kandidatenländer beantworten.

Alle interessierten Journalisten sind zur Teilnahme an dieser Telekonferenz herzlich eingeladen. Aus organisatorischen Gründen wird um telefonische Anmeldung bis spätestens Freitag, den 19. Juni 1998 gebeten.

Rückfragen & Kontakt:

und Anmeldung: Vertretung der Europäischen
Kommission, Annemarie Huber, Tel: 01/516 18-341

ORIGINALTEXT-SERVICE UNTER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | DEG/OTS