Freiwilliges Umtauschangebot an Aktionäre der Paulaner-Salvator-Beteiligungs-AG, München, Wertpapier-Kenn-Nummer 503 000

München (ots-Ad hoc-Service) - Mitteilung gemäß Paragraph 15 WpHG übermittelt von der DGAP. Für den Inhalt der Mitteilung ist allein der Emittent verantwortlich.

Die zur Schörghuber
Unternehmensgruppe gehörende Bayerische Braustiftung Josef Schörghuber & Co. Holding KG bietet den Aktionären der Paulaner-Salvator-Beteiligungs-AG den Tausch einer Aktie der Paulaner-Salvator-Beteiligungs-AG im Nominalwert von DM 50 gegen 12 Aktien der Hacker-Pschorr Beteiligungs-AG (Wertpapier-Kenn-Nummer 696 600) im Nominalwert von DM 5 an. Das Umtauschangebot steht unter dem Vorbehalt, daß die beabsichtigte Zusammenführung des Bestandsimmobilienbesitzes der Schörghuber Unternehmensgruppe erfolgreich durchgeführt wird. Wie bereits mehrfach berichtet, soll der wesentliche Teil des zur Schörghuber Unternehmensgruppe gehörende Bestandsimmobilienbesitzes auf die Hacker-Pschorr Beteiligungs-AG übertragen werden. Der Verschmelzungs- und Spaltungsvertrag zwischen der Hacker-Pschorr Beteiligungs-AG und neun weiteren Gesellschaften, unter anderem der Paulaner-Salvator-Beteiligungs-AG und deren grundbesitzverwaltenden Tochtergesellschaften, wurde bereits im Bundesanzeiger Nr. 93 und in der Börsen-Zeitung vom 20. Mai 1998 veröffentlicht. Die übertragenden Gesellschaften werden im Tausch gegen die Übertragung ihres Vermögens neue Aktien der Hacker-Pschorr Beteiligungs-AG im Nennwert von DM 5 erhalten. Die Paulaner-Salvator-Beteiligungs-AG wird damit im Austausch gegen ihren Grundbesitz Aktionärin der Hacker-Pschorr Beteiligungs-AG. Mit Eintragun g der Maßnahme ins Handelsregister soll gleichzeitig der Gewinnabführungsvertrag zwischen der Bayerische Braustiftung Josef Schörghuber & Co. Holding KG und de r Hacker-Pschorr Beteiligungs-AG aufgehoben werden. Für die Aktionäre der Paulaner-Salvator-Beteiligungs-AG ergibt sich durch die geplante Maßnahme grundsätzlich keine Änderung. Eine Schmälerung des Vermögens der Paulaner-Salvator-Beteiligungs-AG tritt durch die Vermögensübertragung nic ht ein, da die Gesellschaft im Gegenzug Aktien erhält. Grundlage des Umtauschverhältnisses sind die von unabhängigen Wirtschaftsprüfern festgestellten Unternehmens- und Immobilienwerte. Die Aktionäre erhalten weiterhin die ihnen vertraglich zustehende Garantiedividende. Seitens der Kleinaktionärsvertreter war jedoch angeregt worden, den Aktionären der Paulaner-Salvator-Beteiligungs-AG die Möglichkeit einzuräumen, sich unmittelbar an der Hacker-Pschorr Beteiligungs-AG beteiligen zu können. Dies sei insbesondere für die Aktionäre interessant, die mehr Interesse an einer Beteiligung an einer Grundbesitzgesellschaft als an einer Getränkeholding hätten. Als Grundlage für das Tauschverhältnis sollten dabei die seinerzeit im Jahre 1995 vom Bayerischen Obersten Landgericht für die Hacker-Pschorr Beteiligungs-AG und die Paulaner-Salvator-Beteiligungs-AG festgestellten Werte der Aktien dienen. Danach betrug der Wert einer Aktie der Hacker-Pschorr Beteiligungs-AG im Nennwert von DM 50 DM 1.645 und der Wert einer Aktie der Paulaner-Salvator-Beteiligungs-AG DM 1.876. Hieraus ergäbe sich ein Umtauschverhältnis von 1,15 zu 1. Die Schörghuber Unternehmensgruppe hat sich entschlossen, dieser Anregung nachzukommen. Sie unterbreitet daher den Aktionären der Paulaner-Salvator-Beteiligungs-AG ein freiwilliges Angebot, Aktien der Paulaner-Salvator-Beteiligungs-AG gegen Aktien der Hacker-Pschorr Beteiligungs-AG zu tauschen. Die Hacker-Pschorr Beteiligungs-AG wird im Rahmen der Verschmelzung neue Aktien im Nennwert von DM 5 herausgeben. Bei Aufrundung des Umtauschverhältnisses zugunsten der Aktionäre der Paulaner-Salvator-Beteiligungs-AG ergibt sich damit ein Umtauschverhältnis von 12 Aktien im Nennwert von DM 5 der Hacker-Pschorr Beteiligungs-AG zu einer Akt ie im Nennwert von DM 50 der Paulaner-Salvator-Beteiligungs-AG. Die geplante Verschmelzung und Spaltung bedarf noch der Zustimmung der Hauptversammlungen der beteiligten Aktiengesellschaften, die Anfang Juli stattfinden. Sie wird erst wirksam mit Eintragung der Verschmelzung und Spaltu ng sowie der Kapitalerhöhung in das Handelsregister. Das jetzt unterbreitete Umtauschverhältnis steht deshalb unter dem Vorbehalt, daß die geplante Maßnahm e mit der Eintragung ins Handelsregister rechtskräftig wird. Die Einzelheiten üb er die Durchführung des Umtausches im Herbst dieses Jahres sollen in den nächsten Tagen veröffentlicht werden.

Ende der Mitteilung

Im Internet recherchierbar: http://www.newsaktuell.de

ORIGINALTEXT-SERVICE UNTER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | HER/11