Erfolg für österreichische Spitzenweine in Taiwan

Heimische Aussteller auf "Taipei Food" zufrieden - Handelsdelegierter: Asienkrise berührt Taiwan nur marginal

Wien (PWK) - Rund 50.000 Besucher registrierten die soeben
beendete "Taipei International Food Show", auf der Österreich eine der stärksten Austellernationen war, meldet Handelsdelegierter Ingomar Lochschmidt. In einem Gemeinschaftsstand des WIFI Österreich waren insgesamt 60 heimische Firmen der Nahrungs- und Genußmittelbranche vertreten. ****

Die Nachfrage nach den österreichischen Spezialitäten war sehr groß, so Lochschmidt. Besonders begehrt seien Prädikatsweine wie Trockenbeerenauslesen und Eiswein gewesen. Das habe sich deutlich bei einer eigens veranstalteten österreichischen Weinkost gezeigt. Großes Interesse hätten bei den Taiwanesen auch Kaffee, Marmeladen, Schokolade, Süßwaren, Liköre und Mineralwasser aus Österreich gefunden.

Die Währungskrise in Asien hat Taiwan bisher nur marginal berührt, stellt Lochschmidt fest. Im Privatkonsum sei keine wesentliche Einschränkung zu bemerken.

Pro Kopf der Bevölkerung ist das 22 Mio Einwohner zählende Taiwan für Österreich der wichtigste Absatzmarkt in Asien. 1997 betrugen Österreichs Exporte nach Taiwan 2,5 Mrd S und lagen damit um 17 Prozent höher als 1996. Die Importe aus Taiwan erreichten 5,5 Mrd S (+ 13,7 Prozent gegenüber 1996).

Rückfragen & Kontakt:

WKÖ, WIFI
Tel: 50105/DW 3599

Dkfm. Wolfgang Eichmeyer

ORIGINALTEXT-SERVICE UNTER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PWK/PWK