Kollross: Pröll-Aussage zu Dollfuß ist ein Skandal Dollfuß war Faschist - nicht "Patriot"

Niederösterreich: "Die Aussage von VP-Chef Pröll, daß Dollfuß kein Faschist gewesen sei, ist ein Skandal. Prölls Versuch, Dollfuß allein zu einem Patrioten zu erklären, vergißt auf die unzähligen Opfer der Politik des Austrofaschismus und darauf, daß es Dollfuß war, der die Demokratie beseitigt und
die Gewerkschaften und die Sozialdemokratische Partei
verboten hat", sagte SJ-Niederösterreich Vorsitzender Andreas Kollross zu den Aussagen Prölls anläßlich der Eröffnung eines Dollfuß-Museums.

"Pröll täte gut daran, neben Karl May auch noch politische
und historische Literatur zu lesen. Dann wüßte er nämlich, daß durch die Politik "seines Patrioten" Menschen ermordet und Anhaltelager errichtet wurden. Pröll ist aufgefordert, sich von seinen Aussagen zu distanzieren und klare demokratische
Gesinnung zu zeigen", schloß Kollross.
(schluss)

ORIGINALTEXT-SERVICE UNTER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NSN/NSN