Zusammenarbeit mit südafrikanischer Provinz

Ministerpräsident kommt morgen ins Landhaus

St.Pölten (NLK) - Der Premierminister der südafrikanischen
Provinz Eastern Cape, Reverend Makhenkesi Arnold Stofile, wird morgen Niederösterreich besuchen und Landeshauptmann Dr. Erwin Pröll im NÖ Landhaus treffen. Dabei soll auch eine Absichtserklärung "über die Zusammenarbeit und den Aufbau von freundschaftlichen Beziehungen" unterzeichnet werden. Konkret
sieht sie unter anderem die Einladung von Fachbeamten der Provinz Eastern Cape zu Verwaltungspraktiken in Niederösterreich vor. Großes Interesse besteht auch an einem Kulturaustausch, am touristischen und landwirtschaftlichen Ausbildungssystem in Niederösterreich und an Wirtschaftskontakten.

Eastern Cape ist mit fast 6,5 Millionen Einwohnern und 169.600 Quadratkilometern die zweitgrößte Provinz Südafrikas. Bedeutende Zentren sind neben der Hauptstadt Bisho und den Hafen- und Industriestädten Port Elizabeth und East London vor allem Queenstown, Uitenhage, Grahamstown und Graaff-Reinet.

AVISO AN DIE REDAKTIONEN:

Sie werden herzlich eingeladen, einen Vertreter Ihrer
Redaktion zur Vertragsunterzeichnung zu entsenden: Dienstag, 16. Juni, 12 Uhr, Regierungssitzungssaal, Haus 1, 6. Stock.

Rückfragen & Kontakt:

Pressestelle
Tel.: 02742/200/2180

Niederösterreichische Landesregierung

ORIGINALTEXT-SERVICE UNTER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK/NLK