Aus- und Neubau der Straßenmeisterei in Schrems

Eröffnung am 15. Juni

St.Pölten (NLK) - In rund einjähriger Bauzeit und mit Kosten
von 12,5 Millionen Schilling wurde die Straßenmeisterei in Schrems aus- bzw. neu gebaut. Der Neubau wurde notwendig, da der bisherige Standort in Zentrumsnähe wegen seiner Entfernung zu den Werkstätten und Garagen an der Umfahrung B 303 zunehmender Kritik ausgesetzt war. Auch das Raum- und Platzangebot reichte bei weitem nicht mehr aus. Landeshauptmann Dr. Erwin Pröll wird am kommenden Montag, 15. Juni, den Neubau offiziell seiner Bestimmung
übergeben.

Größtes Augenmerk wurde bei der Errichtung auch auf das Ortsbild und die Umwelt gelegt. So wird beispielsweise eine dachintegrierte Solaranlage für die Warmwasserbereitung sorgen. In der Straßenmeisterei sind derzeit 51 Mitarbeiter beschäftigt, die 262 Kilometer Bundes- und Landesstraßen zu betreuen haben. Die Aufgaben reichen von Arbeiten des Winterdienstes, die aufgrund der unterschiedlichen Klimazonen der Region besonders hohe Ansprüche
an Mensch und Material stellen, bis zu den vielfältigsten Aufgaben der Straßenerhaltung.

Rückfragen & Kontakt:

Pressestelle
Tel.: 02742/200/2163

Niederösterreichische Landesregierung

ORIGINALTEXT-SERVICE UNTER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK/NLK