Eröffnung des Flugsportzentrums Spitzerberg am 14. Juni 1998

AERO-Club leitet Wiege des österreichischen Segelflugsports

Wien (OTS) - Am Sonntag, dem 14. Juni 1998 präsentiert der Österreichische AERO-CLUB mit einer ganztägigen Eröffnungsfeier das Flugsportzentrum Spitzerberg. Das Flugsportzentrum Spitzerberg wird vom AERO-CLUB in die volle eigenständige Verantwortung übernommen. Für 14 Uhr sind zum feierlichen Festakt Bundeskanzler Viktor Klima, Staatssekretär Dr. Peter Wittmann und Landeshauptmann-Stellvertreterin Liese Prokop geladen.

Das Programm bietet für die Flieger und die Bevölkerung der umliegenden Gemeinden eine Flugzeugausstellung, Rundflüge, Kunstflugvorführungen, Fallschirmabsprünge, Modellflugvorführungen. Der Beginn ist um 10 Uhr mit einem Frühschoppen mit der Blasmusikkapelle Gols, am Abend gibt es ein Hangarfest mit den "Twopoints".

60 Jahre nach der Enteignung des Spitzerberges durch das NSFK im Mai 1938 ist die vormalige Bundessportschule als Wiege des österreichischen Segelflugsports wieder zum AERO-CLUB zurückgekommen. Der AERO-CLUB hat damit als erster Fachverband im Rahmen der BSO eine Bundessportschule übernommen.

AERO-CLUB Präsident Alois Roppert: "Die Jugendausbildung, vom Modellflug begonnen, für die verschiedenen Flugsportbereiche steht im Mittelpunkt unserer Arbeit für die Jugend am Spitzerberg. Darüber hinaus zeigen wir den Spitzerberg als Musterbeispiel einer gelungenen Symbiose von Naturschutz und Luftsport."

Rückfragen & Kontakt:

Österr. AERO-CLUB

ORIGINALTEXT-SERVICE UNTER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | AKD/OTS