Tumpel: Auffangnetz sichert Recht auf Ausbildung (2)

Wien (OTS) - Die Einführung der Berufslehrgänge und der Ausbau
der Lehrlingsstiftungen ab Herbst bieten die Chance, daß Jugendlicher bessere Ausbildungschancen bekommen. Das erklärt AK Präsident Herbert Tumpel zum Lehrlingspaket, das heute im parlamentarischen Sozialausschuß behandelt wurde. Ihm sei wichtig gewesen, daß diese Ausbildungsgänge unbürokratisch angeboten werden, den Jugendlichen rasch und einfach zugänglich seien und
die entsprechende Qualität geboten werde. Jetzt sei gesichert, daß Jugendliche in diesen Ausbildungsgängen sozialrechtlich den Lehrlingen gleichgestellt seien und ihnen diese Ausbildung voll angerechnet werde. In Hinkunft dürfe es bei der Genehmigung dieser Ausbildungsgänge auch keine Verzögerungen durch das Wirtschaftsministerium mehr geben. ****

Erst gestern habe die AK Nachbesserungen beim "Auffangnetz" verlangt, erinnerte Tumpel. Der Sozialausschuß sei heute in den wesentlichen Punkten den Expertenvorschlägen gefolgt. Damit sei gesichert, daß
+ die Auffangmaßnahmen spätestens Mitte November eingerichtet sein werden,
+ die Genehmigungsverfahren innerhalb von zwei Wochen abgewickelt werden müssen, und Verzögerungen nicht mehr eintreten dürfen,
+ nur qualifizierte Trägereinrichtungen Stiftungen organisieren werden und damit die Ausbildungsqualität gesichert sei.

Für die Jugendlichen bedeute das, daß das Auffangnetz nicht zur Sackgasse, sondern zu einem neuen Start in das Ausbildungssystem werde. Wichtig sei, daß
+ alle Jugendlichen ohne schikanöse Auswahlverfahren in diese Ausbildungsgänge vermittelt werden können,
+ die Berufslehrgänge voll auf eine Lehrausbildung angerechnet werde, sozialrechtlich den Lehrlingen gleichgestellt seien und
eine Ausbildungsbeihilfe bekommen,
+ benachteiligte Jugendliche in eine Vorlehre gehen können, dabei jedoch ebenfalls die Berufsschule besuchen, diese Vorlehre angerechnet bekommen und weiterhin Familienbehilfe bezogen werden kann.

Rückfragen & Kontakt:

Presse Wolfgang Mitterlehner
Tel.: (01)501 65-2631AK Wien

ORIGINALTEXT-SERVICE UNTER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | AKW/AKW